29.11.2014

Schriesheim feiert das Finale des 1250. Jubiläums

Schriesheim. (cab) Es soll noch einmal ein ganz besonderer Tag werden in diesem, an besonderen Tagen sowieso schon reichen Jubiläumsjahr der Stadt: Unter dem Titel "Schriesheimer Stadt(An)Sichten" begeht sie am ersten Adventssonntag, 30. November, das große Finale der Feierlichkeiten zur urkundlichen Ersterwähnung vor 1250-Jahren. Historisches, Gesang, Literatur, Entdeckungen, Erlebnisse, Erinnerungen und Geselligkeit: All das verspricht das Programm dieses Festtages, der sich vor allem zwischen Strahlenburg, Strahlenberger Schulhöfen, Zehntkeller und Altem Rathaus abspielen wird.

Wobei dieser Tag eigentlich schon am Abend zuvor beginnt. Denn passende Einstimmung ist das Konzert des Schriesheimer Kammerorchesters an diesem Samstag, 29. November, um 19 Uhr im Zehntkeller. Mit Clarke, Paganini, Tschaikowsky und Johann Strauß geht es in den ersten Advent des Jubiläumsjahrs, dessen Programm (siehe Kasten) morgens um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche beginnt und gegen 20.15 Uhr mit einem Feuerwerk in sieben Teilen endet. Dazwischen liegen auf Kurzweil und Abwechslung ausgerichtete Stunden: "Wir möchten an diesem Tag die unterschiedlichsten Altersgruppen ansprechen", sagte Wirtschaftsförderer Torsten Filsinger jüngst. Jeder Programmpunkt ist für sich etwas ganz Besonderes.

Etwa die Fotoausstellung überall in der Innenstadt, die dem Tag den Namen gibt. Oder zum Beispiel im Zehntkeller die beiden Vorführungen des Films, den Siegfried Wandt dieses Jahr vom geradezu legendären Mathaisemarkt-Festzug gedreht hat. Man muss den Film gar nicht in voller Länge sehen, sondern kann sich einfach auch nur für ein paar Minuten dazusetzen. Zumal oben auf dem Schulhof nachmittags quasi zeitgleich die Stunde des Chorgesangs anfängt. Die Chöre aus Schriesheim und Altenbach präsentieren alles von Gospel bis Pop und natürlich Chorklassiker. Dazu wird ein Glas des frischen 2014er St. Laurent "No. 1" der WG schmecken. Nebenan im Kerg-Museum liest die Jugendbuchautorin Lara de Simone derweil aus ihrem Erstling "Linkshänderland - der Auftrag", einem Buch für Zwölf- bis Sechzehnjährige.

Pünktlich sollte man sein, wenn man ab 14 Uhr im Zehntkeller die Präsentation des neuen Schriesheimer Jahrbuchs sowie des Kirchenbuchs von Dr. Gerhard Merkel nicht verpassen möchte. Gegen 17.15 Uhr wird Bürgermeister Hansjörg Höfer das Jubiläumsjahr in einer Rede auf dem unteren Schulhof Revue passieren lassen. Zu diesem Zeitpunkt stehen zwei weitere Höhepunkte noch bevor: der Fackelzug für die ganze Familie, angeführt von der Jugendfeuerwehr und den Jagdhornbläsern. 700 Fackeln hat Filsinger auf Lager. Der Weg führt über den Kehlweg, den Großen Mönch und durch die Weinberge auf die Strahlenburg. Hier erwartet die Schriesheimer ein gut einstündiges Musik- und Jonglageprogramm. Auch das Abschlussfeuerwerk kann man von hier aus ebenso gut sehen, wie aus der Stadt. Es zeichnet pyrotechnisch sieben Epochen der Stadthistorie nach. Geschichte in Farben. Darauf darf man gespannt sein - ebenso wie auf das ganze Jubiläumsfinale.

Programm am Sonntag, 30. November

10 Uhr: ökumenischer Gottesdienst, katholische Kirche

11 bis 16.30 Uhr: Adventsverkauf, kleiner katholischer Pfarrsaal

11 Uhr und 15.30 Uhr: Vorführung des Films "Mathaisemarkt-Festzug 2014", Zehntkeller

12 und 14 Uhr: "Spaziergang durch den Dezember" mit Marie Luise Edelmann, Altes Rathaus

13.30 Uhr: Übergabe des Präsents an die Eltern des "Jubiläumsbabys", Unterer Schulhof

14 Uhr: Vorstellung des Jahrbuchs und des Kirchenbuchs, Zehntkeller

15 bis 17 Uhr: Tanztreff, großer katholischer Pfarrsaal

15.30 Uhr: "Linkshänderland - Der Auftrag", Lesung von Lara de Simone, Kerg-Museum

15.45 Uhr: "Schriese singt", unterer Schulhof

17.15 Uhr: Abschlussrede des Bürgermeisters zum Jubiläumsjahr, unterer Schulhof

17.25 Uhr: Spendenübergabe an Kinderhospiz "Sterntaler", unterer Schulhof

17.30/17.45 Uhr: Fackelzug zur Strahlenburg, Schulhöfe

18.45 Uhr: Unterhaltungsprogramm auf der Strahlenburg

20.15 Uhr: Historisches Feuerwerk

Ganztägig: Fotoausstellung, Stadtinfos, Verpflegung im Schulhof

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung