06.03.2015

Mathaisemarkt-Lauf: Schon etwa 700 Anmeldungen

Die Zahl kann noch stark anwachsen: Die meisten melden sich erst kurz vor dem Lauf an.

Schriesheim. (sk) Der Teilnehmer mit der weitesten Anreise ist Australier, wohnt derzeit in London und kommt nun schon seit fünf Jahren für zwei Tage zum Mathaisemarkt, um beim Volkslauf anzutreten und danach zu feiern. Auch der Lauftreff Norden hat es aus Ostfriesland etwas weiter nach Schriesheim. Auf der Startseite seiner Homepage finden die passionierten Sportler lobende Worte für den Wettkampf und die Organisatoren um Michael Stang und Christian Alles; eine Tatsache, die die Beiden sicher ebenso freuen dürfte wie die 60 Helfer an der Strecke.

Aktuell haben sich um die 700 Läufer angemeldet. "Das kann sich aber stündlich ändern", sagt Alles, der aus Erfahrung weiß, dass sich die meisten erst kurz vor dem Lauf einschreiben. Eingetragen haben sich bereits die Starter der Schul-Staffelmeisterschaften, bei der Teilnehmerzahl ganz vorn ist hier die Strahlenberger Grundschule. Mit dabei sind die Kurpfalz-Grundschule, die Kindergärten sowie alle weiterführenden Schriesheimer Schulen sowie etliche aus dem Umland. Treue Akteure, die seit 18, 19 oder gar 20 Jahren immer wieder dabei sind, finden sich bei den erwachsenen Läufern, außerdem "Lokalmatadore".

Für die Kleinsten gibt es den Bambinilauf, gefolgt vom DSC Kidsrun, den Staffeln und dem Jugendlauf. Für Teilnehmer des Jahrgangs 1995 und älter sind der Minimarathon über 4000 Meter sowie der Volksbank Kurpfalz H+G-Lauf und die "Kia-Autohaus Doll-Challenge" über jeweils 10 000 Meter Distanz gedacht. Für letztere müssen Frauen die Strecke unter 42 Minuten, Männer unter 36 Minuten laufen können. Der Streckenrekord von Martin Beckmann liegt bei 30:28 Minuten.

Start und Ziel sind im Strahlenberger Schulhof: "Wir haben hier beste Bedingungen", schwärmt Stang. Da sind die Sanitärräume und Umkleiden der Turnhalle, der Platz, der ideal ist für den Start und die Anlagen, die jeden Läufer elektronisch erfassen können, und schließlich ist es die reizvolle Strecke durch die Altstadt, an der sich die Fans aufstellen und "ihre" Läufer anfeuern. Im Schulhof kann man auch verweilen, Kuchen oder Waffeln essen oder sich treffen, bevor es um 16.45 Uhr zur Siegerehrung in den Zehntkeller geht.

Niemand muss Angst haben, etwas zu verpassen, an zwei Stellen wird der Lauf kommentiert: einmal vom Zehntkellerdach, wo sich Stang und Toni Dausch postieren, sowie am Alten Rathaus, wo Alfred Eichler zum Mikrofon greift. Das sportliche Großereignis beginnt um 13 Uhr, anmelden kann man sich bis spätestens eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Lauf.

Info: Mathaisemarkt-Lauf am Samstag, 7. März, ab 13 Uhr. Ab 19 Uhr sind die Ergebnislisten im Internet unter www.mathaisemarktlauf.de abrufbar.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung