07.07.2015

Schriesheim: Phosphorbombe bei Erdaushubarbeiten entdeckt (aktualisiert)

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Stuttgart entschärfte die Bombe und entsorgte sie

Schriesheim. (pol/dns) Bei Erdaushubarbeiten am Dienstagmittag kurz nach 12 Uhr, entdeckten Mitarbeiter einer Gartenbaufirma im Ladenburger Fußweg in Schriesheim eine 40x25 Zentimeter große und 15 Kilogramm schwere Phosphorbombe. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Stuttgart entschärfte die Bombe und entsorgte sie. Entgegen erster Meldung wurden Phosphorbomben, sogenannte Brandbomben im Zweiten Weltkrieg verwendet - nicht in Steinbrüchen zu Sprengarbeiten eingesetzt.


Diese 15 Kilogramm schwere Phosphorbombe wurde am Dienstagmittag in Schriesheim entdeckt. Foto: Polizei

Copyright (c) rnz-online

Schriesheim: Phosphorbombe bei Erdaushubarbeiten entdeckt (aktualisiert)-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung