24.08.2015

Schriesheim: Falsche Polizeibeamte erbeuteten 2000 Euro

Eine 83-jährige Schriesheimerin wurde am Freitag von zwei Trickbetrügern hereingelegt. Diese hatten sich als Polizeibeamter ausgegeben und legten die Frau mit einer "Falschgeld-Überprüfung" herein.
24.08.2015, 15:00 Uhr

Schriesheim. (pol/rl) Zwei Trickbetrügerpaar prellte eine 83-jährige Schriesheimerin bereits am Freitag um rund 2000 Euro. Gegen 14.45 Uhr klingelten sie an der Wohnungstür in der Ladenburger Straße und erklärten der Seniorin, dass sie Polizeibeamte seien, die eine Falschgeld-Überprüfung durchführen wollten.

Die 83-Jährige ließ die Betrüger herein und gab ihnen auf deren Nachfrage das Bargeld aus ihrem Geldbeutel. Während die Täterin das Geld "überprüfte", durchsuchte der Mann heimlich das Schlafzimmer der 83-Jährigen und erbeutete dort 2000 Euro. Anschließend verließen die Täter eilig die Wohnung.

Die Täterin soll etwa 1,75 Meter groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. Sie hatte blonde Haare, die zu einem Dutt hochgesteckt waren und trug einen weißen Rock sowie eine rosa Bluse. Der Täter soll etwa 1,75 Meter groß und 40 Jahre alt sein. Er hat eine untersetzte Figur, schwarze lockige Haare und trug eine dunkle Hose sowie eine dunkle Jacke. Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Weinheim unter der 06201/10030.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung