28.10.2015

"Gute Energie für Schriesheim": Ökostromer laden zum Energietag ein

"Wir haben Großes vor" - Am 7. November in der Mehrzweckhalle - Kostenlose Mitmachaktivitäten, Energiespartipps, Vorträge und ein Energiequiz

Wolfgang Fremgen, Bernhard Huck und Karl Reichert-Schüller (v. l.). Foto: Dorn

Schriesheim. (ze) "Wir haben Großes vor", wies Karl Reichert-Schüller bei einem Pressegespräch auf den von den "Ökostromern" veranstalteten "Schriesheimer Energietag" hin, der am Samstag, 7. November von 14 bis 18 Uhr in der Mehrzweckhalle stattfindet. Dieser geht unter dem Motto "Gute Energie für Schriesheim" nicht nur auf Ökostrom ein.

"Gute Energie" vermitteln ebenso kostenlose Mitmachaktivitäten, so etwa ein Schnupperkurs zur chinesischen Meditations- und Bewegungsform Qigong oder zum Fitness-Konzept Zumba, bei dem zu lateinamerikanischen und internationalen Rhythmen getanzt wird. Darüber hinaus wird ein Schnupperkurs zur Entspannungs- und Fußreflexzonenmassage angeboten.

Selbstverständlich darf das Thema Ökostrom bei dem Energietag nicht zu kurz kommen. So wird der Vorstand der Elektrizitätswerke Schönau (EWS), Sebastian Sladek, über das Thema "Atomausstieg - alles gut jetzt" referieren. Professor Jochen Hörisch aus Altenbach wird zudem den Zusammenhang zwischen "Energiewende und Gemeinwohl" darstellen. Ein Thema, das insbesondere auf den Schriesheimer "Ökostrom+" zutrifft, bei dem ein gewisser Anteil des Strompreises gemeinnützigen Projekten in der Weinstadt zu Gute kommt. In diesem Jahr wird erstmals ein Projekt durch den in den Stiftungstopf geflossenen "Sonnencent" gefördert. "Bis Ende September hatten wir dafür 365 Euro in der Kasse", erläuterte Ökostromer Wolfgang Fremgen. Nun steht die Entscheidung an, welches Projekt damit unterstützt werden soll.

"Bei uns sind bereits sechs Ideen dazu eingegangen", berichtete Karl Reichert-Schüller. Doch damit ist die Ideenfindung noch nicht abgeschlossen. Denn auch beim Energietag können noch weitere Vorschläge gemacht werden, wie das Geld entsprechend den drei globalen Aufgaben Klimaschutz, UN-Millenniumsziele und Friedenssicherung eingesetzt werden soll.

Außerdem kann an einem Rollenstand für ein Fahrrad Energie direkt erzeugt werden. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) bietet zudem einen kostenlosen Fahrradcheck an und schmiert vor der kalten Jahreszeit die Fahrradkette, damit die Muskelenergie ohne Reibungsverluste auf die Straße gebracht werden kann. Wer es allerdings bevorzugt Energie einzusparen, für den hält "Utes Bücherstube" einen Stand mit Literatur zum Energiesparen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien bereit. Die Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur (KliBA) gibt überdies konkrete Energiespartipps.

Für jeden, der sich schließlich am "Energiequiz" beteiligt, halten die Veranstalter einen Preis bereit, so etwa einen Gutschein für die Fahrt mit einer Solardraisine von Mörlenbach nach Waldmichelbach oder für eine Spritspar-Stunde mit dem Auto. Der Dokumentarfilm "Das Schönauer Gefühl", der die Geschichte der Schönauer Stromrebellen schildert, beschließt den "Schriesheimer Energietag".

Copyright (c) rnz-online

"Gute Energie für Schriesheim": Ökostromer laden zum Energietag ein-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung