16.11.2015

Schriesheim: Drei Verletzte nach Zusammenstoß im Kreisel (aktualisiert)

Weil der 27-jährige Unfallverursacher lange im Ausland gewesen und an Linksverkehr gewohnt war, soll er aus Versehen falsch in den Kreisel auf der L 536 eingebogen sein.

Schriesheim. (pri/rl) Nach einem Zusammenstoß mit einem Mercedes überschlagen hat sich ein Opel im Kreisel an der A 5 am Samstagmorgen. Der 27-jährige Opel-Fahrer war gegen 6.30 Uhr in die falsche Richtung in den Kreisverkehr auf der Landesstraße L 536 eingefahren. Auf die Gegenfahrbahn kollidierte er dort mit dem entgegenkommenden Mercedes SLK eines 52-Jährigen. Der Opel überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der 52-jährige SLK-Fahrer, seine 54-jährige Beifahrerin und der 27-jährige Opel-Fahrer wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehr Schriesheim übernahm die Bergung der demolierten Autos.

Laut Polizeibericht erklärte der 27-jährige Opel-Fahrer den Unfall damit, dass er sich bis vor kurzem länger im Ausland mit aufgehalten habe, wo Linksverkehr herrschte.

Durch den Unfall entstand nach vorläufigen Schätzungen ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Die Landesstraße L 536 war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Zu nennenswerten Behinderungen kam es laut Polizeibericht nicht. Bereits Anfang März war es in dem Kreisel zu einem ähnlich schweren Unfall gekommen.

Zeugen des Unfalls setzen sich bitte mit der Verkehrsunfallaufnahme Mannheim unter der 0621/174-4045 in Verbindung.
Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres kam es zu einem schweren Unfall in dem Kreisel. Foto: PR Video

Copyright (c) rnz-online

Schriesheim: Drei Verletzte nach Zusammenstoß im Kreisel (aktualisiert)-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik