22.04.2016

Schriesheim: Kindergarten macht dem Pavillon Dampf

Bei dessen Sanierung drängt die Zeit, weil die neue "Kinderschachtel" bis Oktober 2018 fertig sein muss - Als Übergangsquartier sind die Container des Schülerhorts "Pfiffikus" bei der Conradstraße vorgesehen

Der Pavillon wurde 1960 gebaut und war im Laufe der vergangenen zehn Jahre ein Domizil für die Theatergruppe "Die Rebläuse", die Jugendkunstschule Heidelberg-Bergstraße sowie für den MGV Lyra. Im Januar 2017 soll hier der Hort einziehen. Foto: Dorn

Schriesheim. (cab) Der Gemeinderat hat gestern einstimmig die weiteren Schritte gebilligt, mit denen die Verwaltung den teilweisen Neubau und Umbau des alten Schulpavillons an der Strahlenberger Grundschule vorbereiten kann. Hier soll künftig der Schülerhort eine neue Bleibe finden. Nach dem Beschluss des Gremiums kann jetzt die Entwurfsplanung abgeschlossen und mit dem Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) abgestimmt werden. Zudem wird das Heidelberger Architekturbüro "AAg LoebnerSchäferWeber" die Unterlagen für eine sogenannte "funktionale Ausschreibung" ausarbeiten. Für ein übliches Ausschreibungs- und Vergabeverfahren gemäß der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) bleibt keine Zeit. Denn das Pavillon-Projekt ist eng verbunden mit dem Neubau des Kindergartens Kurpfalzstraße.

Für diesen sind Fördermittel beantragt, was bedingt, dass der neue Kindergarten im Oktober 2018 fertig und abgerechnet sein muss. Das wiederum hat zur Folge, dass der alte Kindergarten "Kinderschachtel" im Frühjahr 2017 abgerissen werden soll. Als Übergangsquartier für die Kindergartenkinder sind die Container des Schülerhorts "Pfiffikus" bei der Conradstraße vorgesehen. Daher soll und muss dieser schon im Januar 2017 in den Pavillon an der Strahlenberger Grundschule umziehen, wo das Hortangebot langfristig erhalten bleibt.

Also ist auch beim Umbau des Pavillons Tempo angesagt, um hier alles rechtzeitig auf die Hortnutzung vorzubereiten. Noch in diesem Jahr, so die Verwaltung, sollen diese Arbeiten weitgehend abgeschlossen werden. Im Haushalt sind dafür 750 000 Euro vorgesehen. Dem engen Zeitplan muss der komplette Planungs-, Genehmigungs- und Bauablauf des Pavillons unterworfen werden. Daher auch nur die "funktionale Ausschreibung", bei der die ausführenden Betriebe für die jeweiligen Gewerke zuvor ausgewählt und über das Einholen von Angeboten beauftragt werden. "AAg LoebnerSchäferWeber" wird die inhaltliche Grundlage für dieses Verfahren schaffen.

Teile der Planung sind der Abriss des Baukörpers im Erdgeschoss des Pavillons und dessen Wiederaufbau in Holzbauweise, wobei die Verwaltung wert darauf legt, dass die einzelnen Holzelemente bereits möglichst vorgefertigt angeliefert werden. Für das Untergeschoss ist eine Sanierung und der Bau eines neuen Haupteingangs vorgesehen. Das neue Dach des Pavillons soll als Satteldach mit einer 45-Grad-Neigung ausgeführt werden. Für Barrierefreiheit des Erdgeschosses könnten ein Aufzug oder ein Hub-Lift sorgen. Dagegen werden die Dachgeschosse wohl nicht barrierefrei sein. Die Außentreppe mit Zugang zum Zwischenbau bliebe laut Verwaltungsvorlage erhalten. Das östliche Dachgeschoss an der Hangseite würde einen separaten Eingang bekommen, das westliche soll über den künftigen Hort erschlossen werden. Der zweite Rettungsweg östlich des Gebäudes kann seinen Zweck auch für den Pavillon erfüllen.

Dessen bisherige Nutzer haben übrigens alle neue Bleiben gefunden. Die Theatergruppe "Die Rebläuse" probt künftig im "Stammberg". Die Jugendkunstschule Heidelberg-Bergstraße wird im Juni - nach einem kurzen Intermezzo im Gewerbegebiet - ihre neuen Räume in der Bahnhofstraße 15 beziehen. Hier war zuletzt ein Handyladen. Vielen ist die Adresse aber noch besser bekannt aus der Ära des Modegeschäfts von Helge Goos. Der MGV Lyra, der seinen Probenraum im Pavillon aufgeben muss, kommt ab Mai im großen katholischen Pfarrsaal unter. Vorsitzender Peter Kraft gibt die Hoffnung aber nicht auf, "dass im Pavillon nach der Sanierung für uns was übrig bleibt."

Copyright (c) rnz-online

Schriesheim: Kindergarten macht dem Pavillon Dampf-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik