13.06.2016

Baum blockierte die Schriesheimer Talstraße

Die Feuerwehr beseitigte das Hindernis - Straße war zeitweise gesperrt

Schriesheim. (RNZ) Ein umgestürzter Baum, der die Talstraße blockierte, sorgte am Sonntag für lange Gesichter bei den Autofahrern - sie mussten sich in Geduld üben. Wohl aufgrund des durch die Niederschläge aufgeweichten Bodens, vermutet Feuerwehr-Kommandant Oliver Scherer, war in Höhe des ehemaligen Minigolfplatzes gegen 13.25 Uhr eine Eiche samt Wurzel umgestürzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hing der Baum in rund zehn Meter Höhe am Hang und ragte bis auf die Straße. Von der Feuerwehr wurde zunächst über die Drehleiter der Stamm an der Wurzel abgesägt und anschließend mit einer Zugeinrichtung auf die Straße gezogen. Dort zerkleinerten die Einsatzkräfte den Baum und lagerten das Holz am Straßenrand. Abschließend wurde die Fahrbahn noch gereinigt.

Während der Arbeiten war die Talstraße in diesem Bereich für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt. Die Schriesheimer Feuerwehr war mit elf Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz, schreibt Scherer. Unterstützt wurden die Floriansjünger von zwei Polizeibeamten. Um 14.27 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr schließlich beendet.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik