27.07.2016

Balkon brannte in der Schriesheimer Talstraße

Aufmerksamer Passant alarmierte die Feuerwehr - Vier Anwohner und ein Kind waren in der Wohnung

Schriesheim. (cab) Einem Passanten ist es wohl zu verdanken, dass nicht noch mehr passiert ist. Am Dienstagmittag brannte ein Grill auf dem Balkon eines Hauses in der Talstraße, und die Anwohner hatten das Feuer zunächst gar nicht bemerkt. Wohl aber der Mann, der an der Eingangstür des Hauses Sturm klingelte und den Notruf absetzte.

Mit dem Alarm-Stichwort "Zimmerbrand" rückten die Feuerwehren aus Schriesheim und Altenbach aus. Als sie an der Einsatzstelle ankamen, hatten die Bewohner den Brand mit einem Feuerlöscher schon soweit unter Kontrolle gebracht. Die Kameraden der Wehr erledigten unter Atemschutz die Nachlöscharbeiten und stellten einen Lüfter in die verrauchte Wohnung. Schließlich wurde mit der Wärmebildkamera geprüft, ob es auch wirklich keine Glutnester mehr gibt.

Als der Brand ausbrach, waren vier Personen in der Wohnung, darunter ein Kind. Sie alle hatten Rauchgase eingeatmet, mussten nach einer Untersuchung durch den Rettungsdienst aber nicht ins Krankenhaus. Das beherzte Eingreifen des Passanten und der Hausbewohner habe auf jeden Fall einen größeren Schaden verhindert, schreibt die Feuerwehr in ihrer Einsatzbilanz. So schlug der Brand mit rund 6000 Euro zu Buche. Während der Löscharbeiten war die Talstraße im Bereich der Einsatzstelle für gut eine halbe Stunde gesperrt.

Von der Feuerwehr waren 14 Personen mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst war zu Dritt und mit einem Wagen vor Ort. Die Polizei kam mit einem Steifenwagen und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik