07.09.2016

Schmierereien an der Schriesheimer Realschule

Schmierereien an der Schriesheimer RealschuleVandalen benutzten Acrylfarbe

Die unbekannten Täter beschmierten Fassadenplatten und Fenster. Foto: Dorn

Schriesheim. (fjm) Eigentlich sollte das Schulzentrum in den Sommerferien aufgewertet werden: Insgesamt 230.000 Euro investierte die Stadt Schriesheim in Renovierungsarbeiten über die Sommerferien hinweg. Dazu gehörte auch die Beseitigung von Graffiti an Fassade und Fenstern.

Kurz vor Schulanfang haben jetzt aber wieder Vandalen am Schulzentrum zugeschlagen: Zwischen Montag, 10 Uhr, und Dienstag, 8 Uhr, wurden eine Fensterscheibe und Fassadenteile am Realschulgebäude mit Acrylfarbe beschmiert. Allerdings sei dieser Gebäudeteil bisher noch nicht gesäubert worden, so Bauamtsleiter Markus Foltin:"Die neuen Schmierereien befinden sich in einem Bereich, der schon vorher von einigen solchen Fällen betroffen war".

Die Stadt wolle in Abschnitten das gesamte Schulzentrum von Graffiti befreien: "Wir werden das sukzessive sauber machen." Im vorliegenden Fall muss die Stadt jedoch erst einmal überprüfen, wie hoch der entstandene Sachschaden ist. "Darüber werden wir noch mit der Polizei sprechen", so Foltin. Beleidigende Schmierereien entfernt die Stadt sofort.

Doch nicht alle farbigen Stellen an der weißen Fassade des Schulzentrums sind durch Vandalen entstanden: Ein Graffitikünstler hat die Wand während der Arbeiten ganz offiziell besprühen dürfen. "Diese Stelle haben wir danach mit einer Schutzschicht versiegelt, damit dort kein weiterer Schaden entsteht", sagt Bauamtsleiter Voltin.

Zeugen, die am Montag oder Dienstag Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinheim unter Tel. 06201/10 03-0 oder dem Polizeiposten Schriesheim unter Tel. 06203/61 30-1 in Verbindung zu setzen.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik