23.11.2016

Schriesheim: Landesstraße L 536 bis 3. Dezember gesperrt

Die Waldpflege entlang der L 536 hat begonnen - Revierförster Jakob möchte vorher fertig sein - Umleitung über Altenbach

Schriesheim. (cab) Seit dem gestrigen Montag ist die L 536 zwischen dem Abzweig nach Altenbach und Wilhelmsfeld gesperrt. Das Forstamt des Rhein-Neckar-Kreises lässt den Wald pflegen. Dabei geht es auch darum, Verkehrsteilnehmer zu schützen, die die Landstraße benutzen.

Die Verkehrssicherung an den Steilhängen sei eine der Aufgaben für die nächsten Tage, erklärt Revierförster Michael Jakob. Also werden auch kranke und beschädigte Bäume aus den Böschungen am Straßenrand geholt. Gerade vor dem Winter sind solche Pflegearbeiten wichtig, um Schneebruch zu vermeiden. Zudem kann aufgeweichter Boden dafür sorgen, dass Bäume die Standfestigkeit verlieren.

Neben dem Schutz dienen die jetzigen Forstarbeiten auch der Pflege. So sollen Bäume mit besonders gutem Wuchs und schöner Krone möglichst frei gestellt werden. Das heißt, das übrige Gehölz direkt daneben kommt weg. Buchen würden aus diesem Grund ebenso gefällt wie Nadelgehölze.

Michael Jakob sagt, die Straßensperrung sei bis zum 3. Dezember beantragt. Sollte das Wetter weiterhin so gut mitspielen, wie im Moment, dann kann es auch schneller gehen. Der Förster peilt in diesem Falle ein Ende der Pflegemaßnahmen für Mitte kommender Woche an. Die Umleitung ist über die Landesstraßen 596 und 596 a ausgeschildert.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung