20.12.2016

Schriesheim muss sich um das Wohnungsproblem kümmern

Schriesheim muss sich um das Wohnungsproblem kümmernGemeinderats-Weihnachtsfeier im Festsaal des "Goldenen Hirsch" mit musikalischem Programm sowie Rück- und Ausblick

Schriesheim. (sk) "Die Welt ist außer Rand und Band. Alles, selbst das bisher Undenkbare, erscheint inzwischen möglich." Ein Blick aufs große Ganze gehört dazu bei der Ansprache zur Gemeinderats-Weihnachtsfeier, die traditionell vom Bürgermeister-Stellvertreter gehalten wird. Und was Barbara Schenk-Zitsch sah, stimmte sie traurig: Kriege, Anschläge, Terror, der Brexit oder die Trump-Wahl in den USA. Ihr Blick auf Schriesheim war pragmatischer: "Unsere vordringlichste Pflichtaufgabe, die wie in den kommenden Jahren zu bewältigen haben, wird die Bereitstellung von Wohnraum für hilfebedürftige Menschen sein."

Also für Obdachlose, Hartz-IV-Empfänger und Flüchtlinge, die alle gleichermaßen versorgt und "anständig untergebracht" werden müssten, "denn unterschiedliches Fördern wirkt spaltend und integrationshemmend." Es sei der Stadt gelungen, mehr Wohnungen zu mieten oder zu kaufen, als sie für möglich gehalten habe: "Wir müssen jetzt nur aufpassen, dass wir keine Mietverträge eingehen oder übernehmen, die ungünstig für uns sind." Sonst würde die Stadt das Explodieren der ohnehin schon hohen Mieten unterstützen. Ab 2018 müsse Wohnraum für 350 Asylbewerber zur Verfügung gestellt werden: "Das Wohnungsproblem wird uns noch über lange Jahre beschäftigen und auch finanziell binden."

Ihr Ausblick endete gleichwohl positiv: Es gebe ein hervorragend funktionierendes Gemeindeleben, eine vorbildliche Vereinskultur und "unglaublich viele Schriesheimer Bürger", die ihr Engagement zum Wohle der Gemeinschaft einsetzten. Einer, Dieter Knopf, wurde an diesem Abend verabschiedet: Er war erst kurz zuvor aus dem Gemeinderat ausgeschieden, und Schenk-Zitsch bedauerte den Abschied eines großzügigen, hilfsbereiten, ausgleichenden Menschen, der immer bescheiden geblieben sei. Es sei wichtig, dass dem Gemeinderat auch Selbstständige angehören, Menschen wie er, "der Inbegriff des ehrlichen Kaufmanns." Knopf war "total überwältigt" von der Ehrung und bat darum, seinem Nachfolger, Bernd Hegmann, dasselbe Vertrauen entgegen zu bringen, wie ihm.

Der genoss wie seine Ratskollegen den festlich geschmückten Saal des "Goldenen Hirsch", das leckere Essen und das musikalische Programm. Auf der Bühne standen die Mitglieder des Jugendchors, der als Teil des GV Liederkranz in diesem Jahr beim 175-jährigen Vereinsjubiläum mitwirkte. Die Jugendlichen trugen unter Leitung von Irmtrud Menz Popsongs wie "Thank You For The Music" oder Weihnachtslieder mit Sologesang vor. Ihnen folgten die zwei Musikschul-Sänger Sarah Kuntermann und Sherwin Ramzani, die ihr musikalisches Können, am Klavier begleitet von Jens Nobiling, mit Liedern von Adele oder den "Mamas And The Papas" zeigten und von der Gastgeberin vorsorglich schon mal für 2017 wieder gebucht wurden.

Für die jungen Musiker gab es Präsente, ebenso für die Ortsvorsteher und die Ehefrau von Bürgermeister Hansjörg Höfer. Der dankte allen (Ehe-)Partnern für ihr Verständnis und blickte ebenfalls auf 2016 zurück, das die Tunnel-Öffnung brachte: Wenn man sich heute auf die Brücke über der Zufahrt stelle, würde man staunen, wie viele Autos da unterwegs seien. "Sind die alle früher durch die Talstraße gefahren", fragte er rhetorisch.

Nun, da es dort leerer werde, sehe man auch die Straßenschäden: Reparaturen dort würden neben dem Neubau von Hort und Kindergarten künftig die größten Aufgaben darstellen, ebenso wie die Herausforderungen der Flüchtlingskrise. Ihnen müsse man sich stellen, "und zwar als Handelnder, nicht als Opfer".

Schließlich würdigte Höfer noch die gute Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat und die vielen Arbeitsstunden der Mitglieder: Elf Sitzungstermine kamen 2016 zusammen. Mit einer Gesamtdauer von 30 Stunden und zehn Minuten, wie protokollarisch festgehalten worden war.

Copyright (c) rnz-online

Schriesheim muss sich um das Wohnungsproblem kümmern-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung