14.02.2017

Schriesheim: Rücksichtloses Überholmanöver führt zu Verkehrsunfall auf der A 5

Rettungshubschrauber musste landen - Die A 5 Richtung Karlsruhe war kurzzeitig gesperrt, sodass sich drei Kilometer Rückstau bildete

Schriesheim. (pol/eka) Weil ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Sonntagmittag kurz vor 16 Uhr bei der Autobahnauffahrt Ladenburg in Fahrtrichtung Süden direkt vom Beschleunigungsstreifen auf den linken Fahrstreifen wechselte, musste ein BMW-Fahrer ausweichen. Der BMW des 50-Jährigen kam dadurch ins Schleudern und stieß mit dem rechts daneben fahrenden Opel Corsa zusammen, wodurch er und die 22-jährige Opel-Fahrerin leicht verletzt wurden. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Der Notarzt wurde mit einem Hubschrauber zur Unfallstelle gebracht, sodass die A 5 in Richtung Karlsruhe für circa 30 Minuten gesperrt werden musste. Es bildete sich ein Rückstau von circa drei Kilometern. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wird auf rund 41000 Euro geschätzt.

Vom Verursacherfahrzeug ist nichts bekannt, weshalb Zeugen gebeten werden, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Mannheim, Tel. 0621/47093-0, in Verbindung zu setzen.

Copyright (c) rnz-online

Schriesheim: Rücksichtloses Überholmanöver führt zu Verkehrsunfall auf der A 5-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik