17.03.2017

Schriesheim: 18-Jähriger auf dem Mathaisemarkt überfallen

Vor dem Festzelt schlug eine etwa zehnköpfige Gruppe auf ihn ein und raubte ihm den Geldbeutel.

Schriesheim. (pol/rl) Überfallen, ausgeraubt und verletzt wurde ein 18-Jähriger auf dem Festgelände des Mathaisemarktes am späten Samstagabend. Der 18-Jährige hatte zwischen 23.15 und 23.30 Uhr das Festzelt verlassen, als ihm laut Polizeibericht eine etwa zehnköpfige Personengruppe entgegenkam und ihn "anmachte".

Dann bekam er einen Schlag auf den Kopf, wonach einige der Personen seine Kleidung durchsuchten und ihm den Geldbeutel abnahmen. Danach flüchtete die Gruppe. In dem Geldbeutel befanden sich Personalausweis und Scheckkarte sowie Führerschein und Bargeld.

Der 18-Jährige wurde vom Rettungsdienst behandelt. Eine Beschreibung der Personengruppe liegt noch nicht vor. Zeugen der Tat, die Hinweis auf den Tathergang oder die Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Schriesheim (Telefon: 06203/61301) oder dem Kriminaldauerdienst (0621/174-5555) in Verbindung zu setzen.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung