25.04.2017

Mühlenhof lädt zum Besuch im Zoo

Einrichtung öffnet am 7. Mai die Türen zu ihrem zwei Hektar großen Gelände - Schirmherrschaft der "Kinder-Initiative Strahlenburg"

Von Frederick Mersi

Schriesheim. Schon seit Wochen bereiten Petra und Heinz Waegner alles für den großen Tag vor: Der Teig für die Stockbrote ist bereits eingefroren, das Gelände ist kindersicher gemacht und das Programm für Sonntag, 7. Mai, steht. Dann öffnet der Mühlenhof seine Türen und Tore. Das Ziel: "Zu zeigen, dass Wohnungslose und Menschen mit Handicap etwas bewegen können", sagt Heinz Waegner, der die Einrichtung leitet.

"Ohne diese Leute würde der Mühlenhof nicht laufen", ist er überzeugt. Ihnen will die Wiedereingliederungshilfe der Evangelischen Stadtmission dort beim Weg zurück in einen geregelten Alltag helfen. "Eine sehr interessante und vielseitige Arbeit", findet Waegner. Doch beim Tag der offenen Tür sind sie es, die die vielseitigen Angebote und Attraktionen auf dem etwa zwei Hektar großen Gelände am Kanzelbach möglich machen.

Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des Vereins "Kinder-Initiative Strahlenburg". Uli Roth wird diesen zu Beginn vorstellen.

Vom Kinderschminken übers Lagerfeuer mit dem bereits erwähnten Stockbrot und eine von der Volksbank Kurpfalz gesponserten Hüpfburg bis zum Niedrigseilgarten des "Seilmobils" können die Besucher aus einer ganzen Palette an Möglichkeiten wählen. "Die Leute können selbst entscheiden, welches Angebot sie wahrnehmen wollen", so Waegner. Am Eingang können die Gäste eine Geldkarte erwerben, je nach Angebot wird dann der entsprechende Betrag davon abgeschnitten.

In einem Rundkurs geht es dann über das Gelände, an jeder Station können Fragen zum Thema "Besuch im Zoo" beantwortet werden. Wer das tut, bekommt ein Los für die Tombola, deren Hauptgewinn eine Woche Ferienlager ist. "Auch das Ponyputzen ist als Preis sehr begehrt", sagt Waegner. "Es gab aber auch mal fünf Mal Stall ausmisten als Preise, das hat bis jetzt noch niemand eingelöst", sagt seine Frau Petra und lacht. Sehr beliebt sind dagegen die Darbietungen der Voltigiergruppen der "Affen" und der "Pinguine", die regelmäßig auf dem Mühlenhof-Gelände trainieren. Zu den weiteren Vorführungen gehört ein Theaterstück des Waldkindergartens Purzelzwerg, der bei stürmischem Wetter ebenfalls beim Mühlenhof Unterschlupf findet. Für einige Lacher sind vermutlich die Papp-Pferde Quadrille und das "Western Fun Cutting" gut: "Bei Letzterem wird sich jemand als Kuh verkleiden und dann von einem Reiter im Zaum gehalten", erläutert Waegner. Beim "Tanz mit dem Feuer" steht dann das Spektakel über dem Spaß.

Um eine mögliche Konkurrenz zur Altenbacher Kerwe macht sich der Mühlenhof-Leiter keine Sorgen: "Das beißt sich nicht." Auch was das Wetter angeht, ist Waegner ganz entspannt: "Ich bin mir eigentlich sicher, dass wir gutes Wetter haben werden." Und wenn nicht? "Dann ist unsere Feier trotzdem immer gut besucht", ist sich Waegner sicher.

Info: Der Tag der offenen Tür am Mühlenhof findet am Sonntag, 7. Mai, von 11 bis 17 Uhr statt.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung