04.05.2017

Kind von Straßenbahn erfasst

Das Mädchen hatte Glück im Unglück: Lediglich ihr Fahrrad wurde zwischen Triebwagen und Bahnsteig eingeklemmt

riesheim. (pol/sbl) Beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn der Linie 5 wurde am Mittwochmittag in Schriesheim ein 11-jähriges Mädchen auf dem Fahrrad leicht verletzt.

Die Schülerin hatte bereits die Bundesstraße 3 überquert und wollte anschließend über die Gleise der Tram fahren. Dabei wurde sie gegen 12:20 Uhr von einem in den Bahnhof Schriesheim einfahrenden Zug erfasst und zu Boden geschleudert. Doch das Mädchen hatte Glück im Unglück: Lediglich ihr Fahrrad wurde zwischen Triebwagen und Bahnsteig eingeklemmt. Sie selbst wurde "nur" auf den Bahnsteig geschleudert. Die kleine Schriesheimerin zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu, die nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort in einem Krankenhaus weiterbehandelt wurden.

Es entstand geringer Sachschaden an der Straßenbahn. Die Ermittlungen zur Unfallursache haben die Beamten der Verkehrsunfallaufnahme-West übernommen.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik