27.06.2017

Altenbach und Ursenbach lassen nicht locker

Dass Autofahrern der Weg nach "Wilhelmsfeld" und "Schriesheim-Ost", nicht aber nach Altenbach und Ursenbach gewiesen wird, findet Ortsvorsteher Herbert Kraus noch immer besonders ärgerlich

Schriesheim-Altenbach. (nip) Anfang Mai starteten in Altenbach zwei Unterschriftenaktionen mit dem Ziel, schnelleres Internet für den Ortsteil zu bekommen sowie eine Änderung der Hinweisschilder am Branichtunnel zu erreichen. Dass auf diesem Schild Autofahrern zwar der Weg nach "Wilhelmsfeld" und "Schriesheim-Ost", nicht aber nach Altenbach und Ursenbach gewiesen wird, findet Ortsvorsteher Herbert Kraus noch immer besonders ärgerlich.

In den vergangenen Wochen seien viele Unterschriften auf den Listen geleistet worden, die in den Geschäften ausliegen würden, sagte Kraus am Rande des Dorfplatzfestes: "Ich bin da sehr zufrieden." Das Thema komme in der nächsten Sitzung des Ortschaftsrats am 10. Juli auf die Tagesordnung, und dort würden auch weitere Schritte besprochen. "Persönlich schwebt mir vor, Fotos zu machen, um zu beweisen, dass auf dem Schild keine vier Ortsnamen drauf sind, wie behauptet wurde."

Mit diesem Argument hätten die zuständigen Behörden eine Ergänzung der Hinweistafel bislang abgelehnt. In Altenbach und Ursenbach wäre man mit dieser Ergänzung in weißer Schrift schon zufrieden, ein ganz neues Schild müsse ja nicht sein. "Wir werden nicht aufgeben und wir lassen da nicht locker", betonte Kraus gegenüber der RNZ.
Altenbach und Ursenbach wollen weiterhin auf die Schilder am Branichtunnel. Foto: Dorn

Copyright (c) rnz-online

Altenbach und Ursenbach lassen nicht locker-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung