28.07.2017

Der Nieselregen hielt die Gäste nicht fern

Open-Air-Kino war ein Erfolg- Einen Wermutstropfen gab es aber doch bei der Premiere
125 Zuschauer harrten bei der Premiere des Partnerschaftsvereins aus. Foto: Dorn

Schriesheim. (fjm) Die Zuschauer auf dem Aussiedlerhof Ringelspacher erwiesen sich als Filmfans mit Ausdauer: 125 Besucher waren am französischen Nationalfeiertag zum Open-Air-Kino mit "Birnenkuchen und Lavendel" des Partnerschaftsvereins Schriesheim-Uzès gekommen, und die meisten von ihnen blieben trotz zwischendurch einsetzenden Nieselregens bis zum Abspann vor der Leinwand sitzen. "Das hat niemanden gestört", sagte Vorsitzende Claudia Ebert hinterher begeistert.

Wiederholung ist möglich

Die Eventagentur "Artbeats", die auf dem Hof auch das Café "Hannes" veranstaltet, hatte sich um Verpflegung, Technik und Dekoration mit vielen kleinen und größeren Fahnen der "Tricolor" gekümmert. In den dunkleren Stunden beleuchteten Laternen das Veranstaltungsgelände. Zu essen gab es aus gegebenem Anlass Flammkuchen sowie, passend zu der gezeigten französischen Komödie Birnenkuchen.

"Wir hatten ein paar Tage vorher noch gedacht, wir müssten die Veranstaltung absagen", so Vorsitzende Ebert. Doch das Open-Air-Kino wurde zum Erfolg: "Wir würden das im kommenden Jahr auch gern wiederholen." Das Konzept passe in die Jahreszeit, der 14. Juli sei als Datum geeignet.

Einen Wermutstropfen gab es für Ebert doch noch bei der Premiere: "Auf einen Absacker ist leider niemand mehr geblieben, dafür war es zu kalt."

125 Zuschauer harrten bei der Premiere des Partnerschaftsvereins aus. Foto: Dorn

Copyright (c) rnz-online

Der Nieselregen hielt die Gäste nicht fern-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung