07.08.2017

Pfarrer Joecks feiert 90. Geburtstag

Vor 63 Jahren wurde Joecks in Schriesheim ordiniert. Sein Vikariat absolvierte er in Karlsruhe.

Von Frederick Mersi

Schriesheim. Wer heute zu seiner Feier kommt, wusste Fritz Joecks gestern noch nicht so genau: "Irgendwelche Gratulanten", sagt er und lacht. Der langjährige evangelische Pfarrer begeht heute seinen 90. Geburtstag mit allen, die bei ihm vorbeischauen wollen.

Für viele war er als Pfarrer eine Institution. Vor 63 Jahren wurde Joecks in der Weinstadt ordiniert, sein Vikariat absolvierte der gebürtige Schriesheimer in Karlsruhe. Es folgten Stationen in Bühl von 1957 bis 1965, abermals, von 1966 bis 1975, in Karlsruhe an der Lutherkirche sowie in der Evangelischen Kirchengemeinde Hohensachsen und Lützelsachsen, die damals noch in einer gemeinsamen Pfarrstelle betreut wurden. Als er hier 1988 in den Ruhestand ging, bedeutete das für ihn keineswegs, sich weniger zu engagieren: Joecks wurde Reisepfarrer, 65 Fahrten organisierte er dabei selbst. Die Ziele reichten von Spanien bis China, von Indien bis zum Iran.

"Im irdischen Sinne habe ich alles, was ich brauche"

Aus gesundheitlichen Gründen ist das jetzt nicht mehr möglich. Doch das mache ihm nichts aus, sagt Joecks: "Ich habe jetzt eigentlich genug und kann von diesen Erfahrungen zehren." Immer wieder war er im Ruhestand auch als Vertretung in Schriesheim im Einsatz, erst vor acht Jahren hörte er mit dem Pfarrdienst in der Kirchengemeinde wirklich auf. "Die Kollegen wussten immer: Ich bin da", sagt Joecks: "Meine passive Zeit war also sehr aktiv."

Doch auch wenn er mit 90 Jahren nicht mehr so viel herumkommt wie zuvor, ist Joecks mit seinem Leben rundum zufrieden: "Im irdischen Sinne habe ich alles, was ich brauche", sagt er. Besonders freut er sich an seiner Familie, mit der er bereits am Samstag gefeiert hat: fünf Kinder, zwölf Enkel, acht Urenkel. Regelmäßig besucht er weiterhin den Gottesdienst in der Evangelischen Kirchengemeinde.

Zu seinem Geburtstag hat Joecks nur einen Wunsch: "Als Christ wünsche ich mir nichts mehr als Gottes Segen." Die RNZ gratuliert dem Jubilar herzlich!

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung