26.10.2017

Auto gegen Wildschweine: Bei dem Wildunfall wurden zwei Tiere getötet.

Schriesheim. (pol/van) Zu einem Wildunfall kam es am frühen Donnerstagmorgen auf der L 536, wie die Polizei mitteilt. Ein Audi-Fahrer fuhr von Wilhelmsfeld auf der Landesstraße, als plötzlich zwei Wildschweine die Fahrbahn überquerten. Der Autofahrer konnte einen Zusammenstoß mit den Tieren nicht mehr verhindern. Die Sachschadenshöhe beläuft sich ersten Angaben zufolge auf etwa 2000 Euro. Der Mann wurde nicht verletzt. Beide Tiere wurden getötet.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung