15.11.2017

Einbruchsserie an der Bergstraße: Täter erbeuteten Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte

Gleich vier Häuser am Wochenende heimgesucht - Polizei sucht Zeugen

Schriesheim/Hirschberg. (ans) Gleich mehrere Ein- und Mehrfamilienhäuser in verschiedenen Bergstraßengemeinden haben am späten Samstagnachmittag beziehungsweise in der Nacht zum Sonntag bislang unbekannte Täter heimgesucht. Zutritt zu den vier Gebäuden verschafften sich die Einbrecher in Hemsbach (Mühlweg), Schriesheim (Friedrich- sowie Schillerstraße) sowie Hirschberg-Leutershausen (Freiburger Straße), indem sie die Fensterscheiben einschlugen beziehungsweise eintraten.

Sämtliche Räume und Behältnisse durchsuchten sie nach Brauchbarem. Ersten Feststellungen zufolge, so die Polizei, wurden Bargeld, Schmuck sowie verschiedene Elektronikgeräte gestohlen. Die Höhe des Gesamtschadens sei derzeit noch nicht bekannt, dürfte sich allerdings auf mehrere Tausend Euro belaufen. Die Ermittlungen dauern noch an. Im "Hemsbacher Fall" - der Einbruch ereignete sich am Samstag, gegen 18 Uhr, - flüchtete der Unbekannte sofort, nachdem er die Bewohner im Badezimmer bemerkt hatte. Aus dem im Erdgeschoss liegenden Portemonnaie entnahm der Unbekannte mehrere hundert Euro Bargeld und lief durch den Garten in Richtung Mühlweg davon.

Zeugen sollten sich beim Polizeirevier Weinheim, Tel. 0 62 01/ 1 00 30, oder bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel. 06 21/ 1 74-44 44, melden.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung