04.12.2017

Goldener Hirsch empfängt wieder Gäste

Das Traditionslokal präsentiert sich im modernisierten Ambiente

Dieses Team freut sich auf Gäste (v.l.): Tim Cabral, Fabian Gieser, Carsten Axt, Michael Adamietz und Jean-Pierre Schindler. F.: Dorn

Von Karin Katzenberger-Ruf

Schriesheim. Maronencremesüppchen, knusprige Gänsekeule und Feldsalat stehen im Advent auf der Speisekarte. Im wieder eröffneten Gasthaus "Zum Goldenen Hirsch" gibt es das ganze Jahr über deutsche Küche mit regionalem Bezug - von badischer Flädlesuppe und bis hin zur Odenwälder Lachsforelle. Derweil dürften Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Steinpilze mit Wildkräutern nicht nur Vegetariern schmecken. Kaffeespezialitäten und ausgefallene Spirituosen wie die "Waldhimbeere" stehen ebenfalls auf der Karte. Natürlich werden vor Ort Schriesheimer Weine ausgeschenkt.

Wie angekündigt, nahm der neue Pächter Fabian Gieser zum 1. Dezember den Betrieb auf. Dieser hatte sich - wie er der RNZ schon vor einiger Zeit verriet - auf den ersten Blick in das rund 400 Jahre alte historische Anwesen in der Hauptstraße verliebt. Das traditionsreiche Gasthaus mit dem Fachwerk in der Fassade und in der guten Stube bekam vor der Wiedereröffnung einen neuen Anstrich. Der machte aus alten Eckbänken modernes Mobiliar in hellem Grau. So entstand eine "sachliche Gemütlichkeit" - samt dezenter Weihnachtsdekoration aus dunklen Kugeln und Tannenzapfen. Im Gastraum gibt es 52 Plätze, für Veranstaltungen kann wie früher der Saal ein Stockwerk höher angemietet werden. Zum Gasthaus gehört ein schöner Innenhof, in der warmen Jahreszeit ein gern genutzter Treffpunkt.

Info: Der neue "Hirsch" ist montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 16 Uhr an geöffnet, samstags und sonntags bereits ab 11 Uhr, dienstags ist Ruhetag.

Copyright (c) rnz-online

Goldener Hirsch empfängt wieder Gäste-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung