22.05.2006

Für jedes Amtsjahr einen Musikbeitrag

Schriesheim. Gigantische "Dankeschön-Gala" für Peter Riehl: Dreieinhalb Stunden Programm zu Ehren des Alt-Bürgermeisters und Ehrenbürgers

Gerührt vor der Bühne der Mehrzweckhalle: Peter Riehl (vorne links) beim Abschluss-Auftritt aller Ensembles, Chöre und Solisten.

(sk) Peter Riehl stand im Mittelpunkt, jedoch nur einmal kurz auf der Bühne in der Mehrzweckhalle: Der Samstagabend galt ihm, dem Geburtstagskind. Die Mitwirkenden der "Peter-Riehl-Dankeschön-Gala", einem "Mammut-Ereignis", wie Mit-Organisator Hans-Peter Pröll vom MGV Liederkranz Altenbach sagte, wollten sich mit ihrem Beitrag für das Engagement des Alt-Bürgermeisters bedanken.

Über 20 Chöre, Solisten und Ensembles spielten und sangen für jedes seiner 32 Amtsjahre einen Titel. Musikalisch wurde alles aufgeboten, was im Chorgesang und solistisch in der Weinstadt Rang und Namen hat – ebenso lokalprominent war das Publikum. Einige Sitzreihen blieben leer, aber das nahm dem Ereignis nichts von seinem Glanz. Georg Hartmann (Foto: Dorn), der launige Conférencier des Abends, begrüßte unter den Gästen auch Staatssekretär Georg Wacker, die FDP-Landtagsabgeordnete Dr. Birgit Arnold, Landrat Claus Kretz, sowie Albrecht Münch, den Ehrenvorsitzenden des Badischen Sängerbundes, Bürgermeister und Ortsvorsteher wie Riehls Nachfolger Hansjörg Höfer, Rosemarie Edelmann, Alfred Burkhardt, Wilhelmsfelds Hans Zellner und Wolfgang Huckele aus Plankstadt. Stadträte und Fraktionssprecher waren da, aber auch Freunde wie Aurelia Frank, Ehrenbürger Peter Hartmann und seine Frau oder die "Göckelesmaier"-Wirte Susi und Wolfgang Lochmann. ...mehr in der RNZ-Druckausgabe

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung