06.07.2006

„Come and feel the Gospel"

Auch die "Golden Harps" eröffnen "Schriesheim jazZt" am 8. Juli

Die "Golden Harps" spielen am Samstag ab 18.30 Uhr in der katholischen Kirche.
Neben "The Freedom Family" (wir haben berichtet) werden die "Golden Harps" am 8. Juli die Musiknacht "Schriesheim jazZt" eröffnen (18 Uhr am Alten Rathaus, danach ab 18.30 Uhr in der katholischen Kirche).
Die Anfänge des Gospelchores reichen zurück in das Jahr 1997: Für eine überregionale Jugendveranstaltung stellten verschiedene Musiker einen Gospel-Projektchor zusammen. Dem geplanten einmaligen Auftritt folgte eine Anfrage der Landesgartenschau in Mosbach. Daraufhin beschlossen die "Golden Harps", sich ein weiteres Mal zu treffen, um das erste Konzert in dieser Besetzung zu geben. Ende 1998 wurde der Chor vom losen Verbund zu einer Dauereinrichtung. Da die Hälfte der etwa 50 Mitglieder ihren Wohnsitz in der Ortenau hatte und der Rest sich bis heute auf die Regionen Karlsruhe bis Freiburg verteilt, wurde Lahr aufgrund seiner zentralen Lage und eines geeigneten Proberaums die Heimat und das Zentrum aller Aktivitäten. Inzwischen blickt der Chor auf fast 200 Auftritte zurück. Unter dem Motto "Come and feel the Gospel" sind die "Golden Harps" momentan mit rund 30 Auftritten pro Jahr aktiv.
Info: "Schriesheim jazZt" – die Openair- Jazz-Nacht mit acht Bands am 8. Juli. Vorverkauf in der RNZ-Geschäftsstelle, in Utes Bücherstube, im Laden der Winzergenossenschaft und bei allen beteiligten Gastronomen: Strahlenberger Hof, Goldener Hirsch, Weinscheuer Majer, Kaffeehaus, Zur Pfalz. ...mehr im RNZ E-Paper

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung