24.01.2010

Karl-Heinz Spieß hört auf

Karl-Heinz Spieß hört auf

Schriesheim. (cab) Karl-Heinz Spieß legt sein Mandat nieder. Der CDU-Stadtrat sieht sich nach einem Unfall seines Vaters zum Rückzug aus der Kommunalpolitik gezwungen, da nun noch mehr Arbeit und Verantwortung im landwirtschaftlichen Betrieb der Familie auf seinen Schultern lastet. Spieß, selbst Familienvater, bedauert diesen Schritt: "Es ist mir peinlich, so kurz nach der Kommunalwahl aussteigen zu müssen. Wer mich kennt, weiß, dass das nicht meine Art ist. Aber es geht nicht anders. Ich hoffe auf das Verständnis der Wähler, für deren Vertrauen ich nochmals danken möchte."

Für Spieß wird der stellvertretende CDU-Stadtverbandsvorsitzende Adrian Ahlers nachrücken. In der Fraktion ist das die zweite personelle Veränderung nach dem Ausscheiden von Marie Luise Fleck. Für sie kam Michael Mittelstädt.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung