17.05.2010

Jungen Ringern gehört im KSV die Zukunft

Von Carsten Blaue

Schriesheim. Der neue Trainer der Ringer des Kraft-Sport-Vereins Schriesheim (KSV) heißt Peter Fornoff. Der 51-Jährige wird nicht nur den Zweitliga-Kader des KSV betreuen, sondern auch das Jugendtraining übernehmen. Das ist vom Verein ausdrücklich so gewollt. Fornoff soll den Nachwuchs im KSV formen und an die Leistungsspitze führen. "Daher ist unsere Zusammenarbeit auch langfristig angelegt", sagte KSV-Vorsitzender Klaus Grüber bei der Vorstellung des neuen Trainers am Sonntag im Kaffeehaus. Fornoff wird der Nachfolger von Willi Ullrich, der den KSV nach der vergangenen Saison verlassen hat (mehr in den RNZ-Ausgaben Mannheim/Bergstraße und Weinheimer Rundschau vom 18. Mai).

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Der Goldene Hirsch liefert jetzt - anklicken, bestelle und liefern lassen ...

Der Goldene Hirsch liefert jetzt!

Anklicken, bestellen und liefern lassen ...