20.04.2013

Im Juni Baustart für Ärztehaus

Schriesheim. (cab) Nach der Ankündigung von Mediziner Dr. Kai Wachter, dass im nördlichen Bouwfonds-Wohnquartier auf dem OEG-Areal ein Ärztehaus entstehen wird, meldeten sich gestern Alfred Burkhardt und Sven Witteler zu Wort. Sie sind auf dem OEG-Gelände die Investoren des Gebäudekomplexes auf Höhe des Bahnhofs und planen ebenfalls ein Ärztehaus und zudem Betreutes Wohnen. Baustart soll hier im Juni sein.

Ärzte aus Schriesheim

Burkhardt und Witteler sahen die Notwendigkeit zu einer Klarstellung. Der Bauantrag für ihr Ärztehaus mit acht Praxen und 30 betreuten Wohnungen sei eingereicht. Das sei schon "vor Wochen" berichtet worden. Die Praxen würden "hauptsächlich" durch Mediziner aus Schriesheim belegt. Zudem werde sich Apotheker Oliver Teichmann in dem Gebäude ebenso niederlassen wie das Sanitätshaus Scherer aus Ladenburg und ein Café im Erdgeschoss. Gleichfalls zu ebener Erde will die Arbeiterwohlfahrt in dem Gebäude eine Tagespflege mit 15 bis 20 Betreuungsplätzen betreiben sowie drei Behindertenwohngruppen für acht Personen im ersten Stock. Die Wohnungen würden sich "einer großen Nachfrage" erfreuen, sehen Burkhardt und Witteler Handlungsbedarf, sich in eigener Sache zu äußern: "Ein Großteil der Wohnungen ist bereits verkauft oder reserviert." Das markante Gebäude direkt auf Höhe des Bahnhofs soll im Juli oder August kommenden Jahres fertig sein.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung