22.05.2013

Schriesheims Fanfaren beim Internationalen Turnfest

Schriesheims Fanfaren beim Internationalen TurnfestMannheim/Schriesheim. (cab) Wer hätte das gedacht: Auch das Wertungsmusizieren hat beim Internationalen Turnfest Tradition. Einen Vorgeschmack darauf gab es schon im großen Festzug zur Eröffnung des Internationalen Turnfestes am Samstagabend in Mannheim. Unter den 9000 Mitwirkenden aus 915 Vereinen im Zug waren auch viele Musiker, darunter die musikalische Abteilung des KSV Schriesheim. Das Ensemble um Dennis Beyrer war der einzige Naturtonfanfarenzug in dem farbenfrohen Spektakel. Der musikalische Leiter freute sich über seine 20 Aktiven, die in ihrer schwarz-gelben Garderobe und mit einem schönen Fahnenbild für so manchen Szenenapplaus unter den 60 000 Zuschauern am Wegesrand sorgten. Für Beyrer war das fehlerfreie Spiel seines Ensembles aber mindestens so wichtig. Und so war er nach dem "Berliner Marsch" sowie Stücken mit den Namen "Laridah", "Standmarsch", "Trommelbube", "Der Schriesheimer Löwe" und "Egerland Fanfare" voll des Lobes: "Wir waren ja auch sehr motiviert." Allerdings wird der KSV-Fanfarenzug an keiner weiteren Veranstaltung des Internationalen Turnfests teilnehmen. Foto: Münstermann

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung