09.10.2013

Mit "Schorle-Peda" geht′s los

Schriesheim. (cab) Am Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr, eröffnet Arnim Töpel in Majers Weinscheuer den diesjährigen "Kulturherbst" der Grünen mit seinem neuen Programm "De Schorle-Peda".

Töpel widmet sich dieses Mal auf seine kabarettistische Weise der Lösung eines Verbrechens. Dabei groovt sich Töpel wie gewohnt durch den Abend - mit einer Menge neuer Lieder. Dazu kommen seine ganz eigenen Gedanken zu den nicht enden wollenden Rätseln menschlichen Daseins - mal hochdeutsch mal auf Kurpfälzisch.

Töpel, der Jurist, ehemalige Radiomoderator und gebürtige Heidelberger, begann seine Bühnenkarriere vor vierzehn Jahren. Seine Programme bekommen stets ausgezeichnete Kritiken für musikalische Klasse und sprachliche Eleganz. Ein junger Wilder unter den Kabarettisten ist wiederum Florian Schröder. Unter dem Titel "Offen für alles und nicht ganz dicht" ist seine "Show" am Samstag, 16. Oktober, 20 Uhr, in der Strahlenberger Turnhalle zu erleben. Madeleine Sauveur beschließt den "Kulturherbst" am Freitag, 25. Oktober, ab 20 Uhr, wiederum in Majers Weinscheuer mit dem Programm "Ich komme selten allein". Karten für alle Veranstaltungen im "Kulturherbst" der Grünen auch in der RNZ-Geschäftsstelle Schriesheim.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung