10.02.2014

Schriesheim: Der Schleichweg zum Branich ist zu

Seit Donnerstag sperren die vier "Leitboys" am Ende des Blütenwegs den Schleichweg ins Tal über den Laubelt ab.

Schriesheim. (cab) Seit Donnerstag sperren die vier "Leitboys" am Ende des Blütenwegs den Schleichweg ins Tal über den Laubelt ab. Schwere Rettungsfahrzeuge können die weiß-roten Pfosten überfahren. Die flexiblen Gelenke am unteren Schaft sind unschwer zu erkennen. Damit richten sich die gut 80 Zentimeter hohen "Leitboys" selbstständig wieder auf. Auch unten im Tal werden Autofahrer frühzeitig auf die neue Verkehrssituation auf dem Berg hingewiesen (kl. Bild). Auf einem Schild steht hier: "Durchfahrt Blütenweg gesperrt". Derweil hat die Vorsitzende der IG Branich, Isolde Nelles, angekündigt, sich bei der Stadt weiterhin für eine Machbarkeitsstudie einzusetzen, die prüfen soll, ob der Laubelt zur verkehrsrechtlich einwandfreien Fahrstraße ausgebaut werden kann.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung