30.04.2014

Schriesheims Kurpfalz-Werkrealschule wird zum Auslaufmodell

Wegen der geringen Anmeldungen für die fünfte Klasse wird die Werkrealschule in fünf Jahren nur noch eine Grundschule sein

Schriesheim. (cab) Der Tagesordnungspunkt habe etwas Historisches, meinte Bürgermeister Hansjörg Höfer. Der Gemeinderat muss heute Abend zur Kenntnis nehmen, dass in der Kurpfalz-Werkrealschule zum Schuljahr 2014/15 keine fünfte Klasse gebildet werden kann. Nur elf Anmeldungen gab es, 16 wären das Minimum gewesen. Damit laufe die Schriesheimer Werkrealschule (WRS) in fünf Jahren aus, so Hauptamtsleiter Edwin Schmitt. Danach wird von der Kurpfalz-Grund- und Werkrealschule nur noch die Grundschule übrig bleiben, die ab dem Schuljahr 2015/16 eine Ganztagesschule werden soll. Den entsprechenden Antrag will die Stadt bis Oktober stellen.

Höfer und Schmitt waren sich darin einig, dass die Abschaffung der verbindlichen Grundschulempfehlung der "schnelle Todesstoß" für die WRS bedeutete. Zahlen mögen dies bekräftigen. Derzeit hat die WRS 92 Schüler: 17 in Klasse zehn, 19 in Klasse neun, 22 in Klasse acht, 17 in Klasse sieben, acht in Klasse sechs und 9 in Klasse fünf. Hier erkenne man den Einbruch der Zahlen nach dem Wegfall der Grundschulempfehlung, so Schmitt. Schon jetzt würden die Klassen fünf und sechs gemeinsam unterrichtet: "Und ich bin kein Freund davon, drei Jahrgänge zusammenzulegen", so Höfer mit Blick auf die pädagogische Arbeit. Diese sei in der WRS stets hervorragend: "Daran liegt es also sicher nicht." Dennoch gab Schmitt zu bedenken, dass aufgrund der aktuellen Entwicklung vielleicht auch weitere Klassenstufen der WRS nicht gehalten werden könnten. Die Eltern hätten schließlich freie Schulwahl. Schmitt ging davon aus, dass die künftigen Fünftklässler vor allem die Karl-Drais-Schule in Hirschberg besuchen, die zum kommenden Schuljahr noch eine Eingangsklasse bilden wird. Mittelfristig trennen sich Hirschberg und Heddesheim in Sachen Schule. Die WRS wird hier ebenfalls auslaufen, und Heddesheim macht sich mit einer Gemeinschaftsschule alleine auf den Weg.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung