19.01.2018

Rindweg in Schriesheim: Im Frühjahr wird geteert

Für den Anliegerverkehr aber schon freigegeben - Schieber werden eingebaut

Schriesheim. (fjm) Bei einigen Anwohnern ist der Unmut über die Bauarbeiten groß, doch der Auftraggeber ist zufrieden: Die Baumaßnahme im Rindweg sei am 15. Dezember 2017 planmäßig und ohne Verzögerung beendet worden, erklärte die Wasserversorgungs- und -entsorgungsgesellschaft (WVE) Schriesheim auf Nachfrage.

Seit diesem Zeitpunkt sei der Rindweg für den Anliegerverkehr wieder freigegeben. "Lediglich für den Durchgangsverkehr ist der Rindweg noch gesperrt", so Harald Regelien von der WVE. "Das Aufbringen der Asphaltdecke ist erst bei trockener und frostfreier Witterung möglich, sodass diese Arbeiten für das Frühjahr geplant sind."

Bis einschließlich Freitag herrscht auf der Baustelle aber noch einmal Betrieb: Drei neue sogenannte Schieber werden eingebaut, damit die Kreuzung künftig bei Tiefbauarbeiten während der gesamten Zeit für den Anliegerverkehr frei bleiben kann.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung