07.02.2018

Mathaisemarkt Schriesheim: Grüne wollen bei Redner-Suche "helfen"

Der grüne Landtagsabgeordnete Uli Sckerl wünscht sich nach 2014 einen weiteren Markt-Auftritt von Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Schriesheim. (web) Die Grünen zeigen reges Interesse an der Diskussion um die Redner auf dem Mathaisemarkt: "Wir sind jederzeit und gerne bereit, den BdS und seinen Vorsitzenden bei der Suche nach zugkräftigen Referentinnen und Referenten zu unterstützen", sagte Landtagsabgeordneter Uli Sckerl.

Das gelte gerade für Führungspersonen aus Bund und Land, etwa für "eine ganze Reihe erfolgreicher Landes-Ministerinnen und -Minister in Baden-Württemberg". Er halte es für "wünschenswert", wenn Ministerpräsident Winfried Kretschmann nach einer bereits erfolgten Marktpremiere im Jahr 2014 ein weiteres Mal kommend dürfe. Kretschmanns Amtsvorgänger von der CDU seien in der Regel mehrere Male da gewesen, so Sckerl: Erwin Teufel zwei Mal, Lothar Späth sogar fünf Mal. "Die Grünen waren auf der Rednerliste nur zwei Mal vertreten, 2003 mit Rezzo Schlauch und 2014 mit Kretschmann. Da gibt es noch Luft nach oben."

Luft nach oben gab es 2014 allerdings auch für den Ministerpräsidenten. Mehr als eine knappe Minute freundlicher Applaus war nicht drin für Kretschmann. Von einer Erkältung geplagt, schaffte es der Schwabe damals nicht, das Schriesheimer Festzelt mitzureißen. Aber vielleicht bekommt er ja einen zweiten Versuch.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

11. Schriesheimer Weihnachtsdorf

11. Schriesheimer Weihnachtsdorf