12.07.2018

23-Jähriger leistete Polizei nach Prügelei Widerstand

Er trat und schlug zu - Ein Beamter wurde verletzt

Schriesheim. (pol/mare) Am Mittwoch gegen 21 Uhr kam es nach einem Streit zwischen einem 23-Jährigen und einem 30-Jährigen an der Haltestelle Schriesheim-Bahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Das teilt die Polizei mit.

Man trennte sich zunächst, ging dann aber wieder in einer nahegelegen Tankstelle aufeinander los. Ein Angestellter der Tankstelle trennte die Streihähne und verständigte die Polizei.

Beim Eintreffen der Beamten verhielt sich der 23-Jährige provokant ihnen gegenüber. Gegen die zuvor angekündigte Festnahme wehrte sich der Mann und konnte nur mit Kraftaufwand gefesselt werden.

Auch wollte er nicht in den Streifenwagen einsteigen und versuchte, sich aus den Haltegriffen zu befreien und trat offensichtlich gezielt nach den Polizeibeamten. Ein Polizist wurde am Unterleib getroffen und leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille, außerdem bestand der Verdacht, dass er Drogen genommen hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Eine Bekannte holte den 23-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ab.

Die Polizei Weinheim ermittelt nun wegen wechselseitigen Körperverletzungsdelikten und wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

11. Schriesheimer Weihnachtsdorf

11. Schriesheimer Weihnachtsdorf