10.10.2018

Kommunalwahl wird erster Kraftakt für Bodybuilder

Kommunalwahl wird erster Kraftakt für BodybuilderAchim Weitz leitet seit 1. Oktober das Ordnungsamt - In der Verwaltung hat er schon mehr als 25 Jahre Erfahrung

Achim Weitz (l.) ist für den Kraftakt rund um Kommunal- und Europawahl gerüstet. Bürgermeister Hansjörg Höfer freut sich über den fliegenden Wechsel im Ordnungsamt. Foto: Dorn

Von Frederick Mersi

Schriesheim. Achim Weitz hat einen festen Händedruck. Viel Mühe würde es dem vierfachen Deutschen Meister im Bodybuilding nicht bereiten, bei der Begrüßung im Bürgermeisterzimmer noch etwas fester zuzudrücken. Doch der 46-Jährige ist nicht wegen seiner Muskelkraft zum Leiter des Ordnungsamts gewählt worden, sondern vor allem aufgrund seiner Berufserfahrung.

"Das war mit ausschlaggebend", sagt sein neuer Chef, Bürgermeister Hansjörg Höfer. Schließlich muss Weitz im kommenden Jahr Kommunal- und Europawahl federführend organisieren. "Das ist für das Ordnungsamt ein Kraftakt", sagt Höfer.

Der neue Amtsleiter ist nicht nur kräftig, sondern hat in Sachen Wahlen auch schon Routine: Zuletzt war Weitz in der Kölner Stadtverwaltung tätig, leitete Vorbereitung und Durchführung der Landtags- und der Bundestagswahl im vergangenen Jahr. "Über 730.000 Wahlberechtigte, 6600 Wahlhelfer", beginnt Weitz die Dimensionen zu beschreiben.

Ein enormer Größenunterschied zu Heddesheim mit seinen knapp 11.500 Einwohnern, wo der gelernte Verwaltungswirt bis 2014 Leiter des Ordnungsamtes und Bürgerdienstes gewesen war.

Köln war aber nicht nur deswegen ein Kulturschock für den gebürtigen Kurpfälzer. Mit dem Karneval freundete sich Weitz nie so richtig an, manche Kollegen hielten seinen Dialekt fälschlicherweise für Schwäbisch. Als sich die Gelegenheit ergab, wieder zurück in die Heimat zu ziehen, bewarb sich Weitz deshalb als einer von 18 Kandidaten auf die Amtsleiterstelle in

Schriesheim. Vier wurden zum Vorstellungsgespräch eingeladen, Weitz überzeugte. Am 16. Mai wählte ihn der Gemeinderat in nicht-öffentlicher Sitzung zum Nachfolger von Dominik Morast, der das Amt wiederum erst gut drei Monate zuvor von Willy Philipp übernommen hatte.

Morast wird ab 1. Februar 2019 die Nachfolge von Edwin Schmitt als Hauptamtsleiter antreten. Für ihn steht damit in den kommenden Wochen eine doppelte Einarbeitungsphase an: Seinem Nachfolger Achim Weitz hilft er bei der Übernahme der Leitung des Ordnungsamts, während er selbst mit Edwin Schmitts Hilfe im Hauptamt Fuß fasst.

Höfer ist diese Übergangszeit wichtig: "Unsere Amtsleiter verfügen über ein großes Fachwissen, das muss man weitergeben." Trotz mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Heddesheimer und der Kölner Verwaltung sowie im Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises ist Weitz froh über diese Möglichkeit: "Man kann vieles protokollieren, aber der persönliche Austausch ist wichtig."

Das Persönliche, "Menschen unterschiedlichster Couleur", die Aufgabenvielfalt - das Ordnungsamt sei sein Lieblingsbereich in der Verwaltung, sagt Weitz. Im Schriesheimer Rathaus seien die Wege kurz, der Umgang miteinander persönlich.

Auf dem Mathaisemarkt, den er organisieren wird, hat der neue Ordnungsamtsleiter schon als Besucher Erfahrungen gesammelt. "Diese Stelle hat perfekt gepasst", sagt Weitz. "Ich fühle mich hier sehr, sehr wohl."

Das liegt auch daran, dass er nach getaner Arbeit seinem Hobby nachgehen kann: Fünfmal pro Woche trainiert Achim Weitz im Fitnessstudio. Zum Abschalten und Entspannen, sagt er. "Für Wettkämpfe reicht es nicht mehr." Ob er auch von den Kollegen aufs Bodybuilding angesprochen wird? "Das wird sicher nicht ausbleiben", sagt Weitz und lacht.

HINTERGRUND
Achim Weitz wurde 1972 in Mannheim in geboren und wuchs in Ladenburg auf. Sein Abitur machte er am Carl-Benz-Gymnasium, bevor er an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl sein Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) begann. Nach praktischen Stationen bei der Stadt Ladenburg und im Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises legte Weitz 1995 erfolgreich seine Prüfung ab. Seine berufliche Karriere begann noch im gleichen Jahr bei der Gemeinde Heddesheim im Fachbereich Finanzen und Liegenschaften. Vier Jahre später wurde Weitz zum Ordnungsamtsleiter gewählt. Auf diesem Posten blieb er 15 Jahre lang, bevor er 2014 in die Kölner Stadtverwaltung wechselte - zunächst ins Ausländeramt, später ins Wahlamt. Seit 1. Oktober ist Achim Weitz Leiter des Ordnungsamts in Schriesheim. (fjm)

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung