14.01.2019

Schriesheim-Altenbach: MGV Liederkranz sagt diesjährige Prunksitzung ab

Schriesheim-Altenbach: MGV Liederkranz sagt diesjährige Prunksitzung ab

Vorstand nennt höhere Kosten wegen Auflagen als Grund

Letztes Jahr fand noch die Prunksitzung des Männergesangvereins in der Mehrzweckhalle Schriesheim statt. Archivfoto: Peter Dorn

Schriesheim-Altenbach. (fjm) Seit Jahrzehnten gehört die Prunksitzung des Männergesangvereins (MGV) Liederkranz in der Mehrzweckhalle fest zum Altenbacher Veranstaltungskalender. Dieses Jahr wird sie jedoch ausfallen, wie der Vorstand des Vereins am Freitagnachmittag bei einem Pressegespräch mitteilte. "Mir blutet das Herz", sagte Vorsitzender Jürgen Fitzer, "aber die Würfel sind gefallen".

Als Grund für die Absage der Traditionsveranstaltung nannten die Verantwortlichen zum wiederholten Mal gestiegene Kosten durch Sicherheitsauflagen des städtischen Liegenschaftsamtes. Habe der Verein im vergangenen Jahr noch knapp 876 Euro für die Anmietung der Mehrzweckhalle, Tresen, Deckenbeleuchtung, Brandwache und Sicherheitsdienst bezahlt, beliefen sich die Kosten wegen zusätzlicher Mietgebühren für bunte Strahler und Lohn für vier Security-Mitarbeiter auf rund 1435 Euro, so die Rechnung des Vorstands.

"Finanziell ist das für unseren Verein nicht mehr tragbar", sagte Fitzer. Der Vorstand habe sich deshalb einstimmig für eine Absage entschieden, obwohl Musik- und Tanzgruppen für den 23. Februar bereits gebucht worden waren. "Wir müssten sonst die Mehrkosten an die Besucher weitergeben", so Fitzer. "Das wären dann theoretisch 18 Euro Eintritt, und irgendwann wird es schwierig, die Halle vollzubekommen."

Ob die Veranstaltung ersatzlos gestrichen wird, steht unterdessen noch nicht fest: Eine kleinere Feier im Sängerheim des Vereins werde derzeit noch diskutiert, hieß es vonseiten des Vorstands.

Kritik übten Fitzer und Hans-Peter Pröll, im Verein für die Kommunikation zuständig, am Verhalten des Liegenschaftsamts. „Der Gemeinderatsbeschluss vom Mai, ein Konzept mit Vereinsvertretern zu den Sicherheitsauflagen zu erarbeiten (die RNZ berichtete, Anm. d. Red.), ist immer noch offen“, so Fitzer. „Die Genehmigungen werden immer noch genau so erteilt wie vorher.“

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung