20.03.2019

Kurpfalz-Grundschule Schriesheim: Gegen den "grauen Alltag" im Treppenhaus

"Schulhaus-AG" verschönert Wände der Kurpfalz-Grundschule

Schriesheim. (kaz) Der Feuerlöscher an der Wand scheint an einem Baum zu hängen: Aber nur, weil Thomas Rinneberg einen lichten Wald drumherum gemalt hat, der optische Tiefe hat und deshalb aussieht, als könne man hineingehen. Dabei befindet sich der Betrachter in einem Treppenhaus der Kurpfalz-Grundschule.

An den Wänden rechts und links setzen Giraffe, Zebra, Tiger und Känguru zum Sprung an. Alles "Klassentiere" mit besonderen Eigenschaften und Fähigkeiten. Thomas Rinneberg ist Vater einer Drittklässlerin an der Grundschule und von Beruf eigentlich IT-Fachmann. Doch Malen ist sein Hobby. Inzwischen hat der 46-Jährige aus Altenbach schon über 200 ehrenamtliche Arbeitsstunden damit verbracht, das Schulhaus innen zu verschönern.

Begonnen hatte das alles mit einem Afrika-Projekt in der Klasse seiner Tochter Hannah, bei dem die Frage aufkam: Wessen Eltern können etwas dazu beisteuern? So brachte Hannah ihren Vater ins Gespräch, der sich zur Freude von Schulleiterin Sabine Grimm und dem gesamten Kollegium seither so richtig ins Zeug legt. Zweimal bezog er die neue "Schulhaus-AG" in seine Arbeit ein.

Beim Gemälde rund um besagten Feuerlöscher durften die Kinder nach Schablonen das Gras malen. Die Meereslandschaft mit Dünen und einer Möwe im Vordergrund, die gerade im anderen Treppenhaus entsteht, eignete sich ebenfalls als "Mitmach-Aktion".

Ansonsten hat die Arbeitsgemeinschaft unter Leitung von Clarissa Hug die Fensterscheiben im Foyer mit Vögeln aus Papier bestückt, auch damit die echten Gefiederten nicht dagegen fliegen. Demnächst sollen die dortigen Betonstützpfeiler farblich aufgewertet werden. Thomas Rinneberg hat als Motiv bereits einen "Bambuswald" im Kopf. Das könnte nochmals ein Projekt für die Schulhaus-AG werden.

Sein künstlerisches Talent habe er von Großvater und Vater geerbt, sagt Rinneberg. "Ich habe eigentlich von Kindheit an gemalt. Ob ich dabei genauso viel Spaß hätte, wenn ich das beruflich machen würde, weiß ich nicht." Auch in den Fluren hat die Schulhaus-AG ihre Spuren hinterlassen. Dort hängen schon jede Menge Bilder zu verschiedenen Themen.

Eine "Schulhof-AG" gibt es an der Kurpfalz-Grundschule ebenfalls. Sinn der Arbeitsgemeinschaften ist es, die Kreativität zu fördern - dies gemäß dem Motto "Gemeinsam wachsen, gemeinsam lernen. Miteinander. Füreinander."

Nächste Gelegenheit für alle, die nicht mehr zur Kurpfalz-Grundschule gehen, die Malereien im Gebäude zu bewundern, ist das Schulfest am Freitag, 24. Mai. Bis dahin wird Thomas Rinneberg mit den AG-Schülern sicher noch einiges an Farbe aufgetragen haben. Also von wegen "grauer Schulalltag".

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung