11.06.2019

Baum blockierte die Talstraße

Baum blockierte die Talstraße

Fahrbahn war am Dienstagmorgen knapp eineinhalb Stunden gesperrt

Mit zwei Kettensägen zerkleinerten die Feuerwehrleute den umgestürzten Baum. Foto: FFW

Schriesheim. (RNZ) Wegen eines umgestürzten Baums ist es am Dienstagmorgen zu Verkehrsbehinderungen in der Talstraße gekommen. Das berichtet die Freiwillige Feuerwehr. Durch den Vorfall verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr wurde um 6.44 Uhr in die Talstraße unterhalb der Einmündung der Branichstraße gerufen. Dort blockierte der umgestürzte Baum die Fahrbahn komplett.

Zunächst sicherten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle ab und informierten über die Leitstelle den Verkehrsverbund Rhein-Neckar, dass die Durchfahrt für Busse der Linie 628 nicht möglich sei. Danach machte sich die Feuerwehr teilweise mit zwei Motorkettensägen an die Beseitigung des Baumes mit einem Stamm von über einem halben Meter.

Nachdem dieser freigelegt war, wurde er mit der maschinellen Zugeinrichtung auf die Straße gezogen und zerkleinert. Die Mitarbeiter des Bauhofs transportierten die Überreste des Baumes ab, abschließend reinigte die Feuerwehr die Straße noch grob. Nach über einer Stunde gab die Polizei die Straße wieder frei, für die 13 Feuerwehrleute war der Einsatz um 8.15 Uhr zu Ende.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung