01.07.2019

Rollendes Auto war Pech für Dieb

Der 28-jährige Dieb demolierte eine Hauswand mit einem Polo, den er geöffnet hatte

Schriesheim. (RNZ) Weinheimer Polizisten haben einen 28 Jahre alten Autoknacker in der Nacht zum Samstag vor dem Schriesheimer Rathaus gefasst. Der mutmaßliche Täter hatte in der Innenstadt nach unverschlossenen Autos gesucht und es dabei nach Angaben der Polizei vor allem auf Navis, Bargeld und Autoradios abgesehen.

Gegen 2 Uhr hatte er sich an einem VW Polo zu schaffen gemacht. Es gelang ihm, in den Wagen zu steigen. Dabei setzte sich der Polo allerdings auf der leicht abschüssigen Strecke in Bewegung. Auch weil die Handbremse nicht angezogen war.

Der Weinheimer versuchte noch, auszusteigen. Mit der offenen Fahrertür demolierte er eine Hausfassade und brachte den Wagen erst auf einer Kreuzung zum Stehen.

Zu spät. Ein Zeuge bemerkte ihn. Also ergriff er die Flucht, wurde aber vor dem Polizeiposten in Schriesheim von einem anderen Zeugen gestellt. Die alarmierte Polizei nahm den mutmaßlichen Täter vorläufig fest. Er hatte Dinge bei sich, der vermutlich schon zuvor gestohlen hatte.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung