18.09.2019

Kletterer stürzt in die Tiefe

56-Jähriger fällt rund drei Meter - Rettungshubschrauber im Einsatz

Schriesheim. (pol/mare) Am Dienstagabend ist ein Kletterer im Steinbruch in Schriesheim verunglückt. Das berichtet die Polizei.

Der 56-Jährige war demnach gegen 18.30 Uhr mit Bekannten im Klettersteig unterwegs, als er wegen eines Kletterfehlers plötzlich am Seil zirka drei Meter in die Tiefe stürzte und auf einem Felsvorsprung aufkam. Dabei zog er sich schwere Verletzungen an den Beinen zu.

Er wurde von anderen Kletterern abgeseilt. Nach der notärztlicher Behandlung wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung