30.09.2019

Oktoberfest: Sport und Spaß beim SV Schriesheim

Oktoberfest und spannende Spiele am Freitag und Samstag - Erste Mannschaft verliert Derby gegen Weinheim

Von Werner Hildebrand

Schriesheim. Sportlich und gesellig geht es beim SV Schriesheim in seinem 100. Jubiläumsjahr zu, am Wochenende stand das "Oktoberfest" an. Bei bayerischen Schmankerln wie Weißwürsten und Brezeln mit süßem Senf, Leberkäse, Bratwurst sowie Fest- und Weizenbier ließ es sich im Sportzentrum zwei Tage lang gut aushalten. Sportlich war auch einiges geboten, vor allem die beiden Nachbarschaftsderbys waren hart umkämpft.

Die Zweite Mannschaft des SV Schriesheim gewann am Freitagabend gegen den starken SV Rippenweier mit 3:0 und feierte später umso ausgelassener zur Musik von "BC & Friends" im Festzelt. Die Band heizte den Besuchern mächtig ein, die teilweise in Dirndl und Lederhose gekommen waren und so zur bayerisch Note der Veranstaltung beitrugen.

Der Samstag bot dann ein Unterhaltungsprogramm, das eigens auf Familien zugeschnitten war. Kinder und Eltern konnten sich bei mehreren Geschicklichkeitsübungen beweisen. Das beliebte Torwandschießen - ohnehin stets ein Anziehungspunkt - wurde diesmal als große "Dartscheibe" präsentiert. Dabei musste ein Fußball auf die sechs Meter entfernte Dartscheibe geschossen werden. Zu gewinnen gab es Tickets von Heimspielen der TSG Hoffenheim und des SV Waldhof-Mannheim.

Auch das Sportprogramm am Samstag konnte sich sehen lassen und bot zunächst einen Querschnitt durch die große Jugendabteilung des SVS mit seinen vielen Mannschaften. Unter dem Motto "Fußball und Feiern" präsentierten sich die Jugendmannschaften den Zuschauern: Die F-Junioren veranstalteten ein Spielfest, bei dem Punkte und Tore Nebensache waren, und dabei stellte der SVS gleich drei Mannschaften.

Die E1- und E2-Junioren spielten gegen den MFC Phönix Mannheim und den SV Rohrhof, die D2-Junioren hatten ebenfalls den SV Rohrhof zu Gast. Die Bambini organisierten auf mehreren Kleinspielfeldern ein Spielfest mit sieben Teams, davon waren zwei aus Schriesheim am Start. Die D1-Junioren empfingen den SC Rot-Weiß Rheinau. Und die B2-Junioren traten gegen die DJK Feudenheim an. Abends luden die Oldies zu einem Freundschaftsturnier mit vier Mannschaften ein.

Doch im Mittelpunkt der beiden Fußballtage stand zweifellos das wichtige Punktespiel in der Kreisklasse A2 zwischen dem SV Schriesheim und der TSG 1862 Weinheim 2 vor zahlreichen Zuschauern am Samstagabend. Hier ging es um die Spitzenposition in der Liga, denn Schriesheim lag auf dem zweiten Tabellenplatz, und diesen galt es zu untermauern. Doch Weinheim spielte stark auf und nahm am Schluss mit 6:2 Toren die Punkte mit.

Ein dickes Lob gab es am Ende der zweitägigen Veranstaltung für die kleine Gruppe der Organisatoren um den Wirtschaftsausschuss und weiterer Helfer: Albrecht Morast führte am Mikrofon gekonnt durch die Turnierspiele an den beiden Tagen bei den Jugendteams und am Abend bei den Derbys und hielt die Besucher immer auf dem Laufenden. Im Vorfeld hatten Hermann Morast, Jugendleiter Thomas Dammann und Thomas Bloemecke für die Organisation ganze Arbeit geleistet. Auch wenn Morast etwas schmunzelnd bei der Turniergestaltung der Oldies von der "größten Herausforderungen des Ehrenamtes" sprach. Unterstützung hatten die SVS-Funktionäre auch von den Eltern der Jugendlichen, den Trainern und Betreuern und nicht zuletzt von weiteren freiwilligen Helfern an den beiden Veranstaltungstagen.

Am Abend stieg dann im Festzelt zum Ausklang die Oktoberfest-Party mit der SV-Festband "Donnersberger 5er Combo" bei bester Oktoberfeststimmung und wiederum in Dirndl und Lederhosen. Beschließen wird der SV Schriesheim sein 100. Jubiläumsjahr mit dem "Fußballkabarett" in der Strahlenberger Schulturnhalle am 16. November.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung