10.10.2019

Ausgefallene Ampel führt zu zwei Unfällen in drei Tagen

Ausgefallene Ampel führt zu zwei Unfällen in drei TagenAmpel an der Robert-Bosch-Straße/B3 für mehrere Tage ausgefallen - Zusammenhang unklar

Seit Dienstagnachmittag funktioniert die Ampelanlage wieder wie gewohnt. Foto: Dorn

Schriesheim. (flb) Innerhalb von drei Tagen ereigneten sich an der Ecke Robert-Bosch-Straße/Bundesstraße B3 zwei Zusammenstöße: Ein 32-jähriger Citroën-Fahrer missachtete am Montag gegen 17 Uhr die Vorfahrt eines 37-jährigen Opel-Fahrers. Als er von der Robert-Bosch-Straße auf die B3 fahren wollte, kam es zum Zusammenstoß, der Opel hätte wegen der ausgeschalteten Ampel Vorfahrt gehabt. Der Opel musste abgeschleppt werden. Die Polizei beziffert den Schaden auf 20.000 Euro. Der Opel-Fahrer erlitt durch das Auslösen der Airbags ein Knalltrauma.

Bereits am Samstag zuvor war es an der gleichen Stelle zu einem ersten Zusammenstoß gekommen. Eine 51-jährige Mazda-Fahrerin missachtete gegen 14.30 Uhr die Vorfahrt eines 73-jährigen BMW-Fahrers. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Allerdings entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von über 15.000 Euro.

Wie Susanne Uhrig von der Pressestelle des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis auf Nachfrage mitteilte, war die Ampelanlage an der Ecke Robert-Bosch-Straße/B3 aufgrund eines technischen Defekts für mehrere Tage ausgefallen. Da die vom Straßenbauamt beauftragte Firma zunächst noch Ersatzteile bestellen musste, hätte sich die Reparatur verzögert. Insgesamt mussten deswegen zwei Tage dafür in Anspruch genommen werden. Seit Dienstagnachmittag sei die Ampel aber wieder funktionsfähig und in Betrieb.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung