25.02.2020

Schriesheimer Mathaisemarkt: Stadt setzt auf bewährtes Sicherheitskonzept beim Festzug

Schriesheimer Mathaisemarkt: Stadt setzt auf bewährtes Sicherheitskonzept beim Festzug

Eröffnung am 6. März - Hamel-Festzelt aufgebaut

Schriesheim. (fjm) "Eigentlich könnte es morgen losgehen", scherzte Wirtin Ilona Böhm bei der jüngsten Sitzung des Markt- und Kulturausschusses. In Windeseile hatten ihre Mitarbeiter das Hamel-Festzelt für den 441. Mathaisemarkt auf dem Festplatz aufgebaut, jetzt gehen die Vorbereitungen zur Eröffnung am Freitag, 6. März, um 19 Uhr im Inneren weiter.

Für stürmische Zeiten ist Böhm bis dahin gut gerüstet: Das Zelt mit einer Kapazität von etwa 2000 Besuchern soll Windgeschwindigkeiten bis zu 120 Kilometern pro Stunde standhalten. Nachdem ein Mann im hessischen Volkmarsen am Montag in einen Karnevalsumzug gefahren war, betonte Bürgermeister Hansjörg Höfer, dass die Stadt an ihrem Sicherheitskonzept für den Mathaisemarkt-Festzug festhalten werde.

"Das hat sich bewährt", sagte Höfer auf Nachfrage. "Damit tun wir das uns Mögliche." Unter anderem werden die Hauptzufahrten zum Festgelände mit Betonpollern gesichert.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung