28.02.2020

Paragleiter musste in Baum notlanden

Paragleiter musste in Baum notlanden

Die "Absturzstelle" lag direkt unterhalb des Drachenflieger-Startplatzes. Der 36-Jährige blieb unverletzt.

Die Feuerwehr unterstützte ein Rettungsteam mit der Drehleiter. Foto: FFW

Schriesheim. (fjm) Ein Paragleiter ist am Freitagnachmittag am Ölberg abgestürzt. Der Mann habe wegen fehlender Thermik in einem Baum notlanden müssen, teilte die Freiwillige Feuerwehr Schriesheim in einer Pressemeldung mit. Die "Absturzstelle" lag direkt unterhalb des Drachenflieger-Startplatzes. Der Mann habe sich dort in rund 15 Metern Höhe zunächst selbst sichern können.

Parallel zur Feuerwehr traf auch ein ehrenamtliches, geschultes Rettungsteam eines Fliegervereines ein, das den Mann mit Unterstützung der Einsatzkräfte barg. Der 36 Jahre alte Paragleiter blieb bei der Notlandung und Bergung nach Angaben der Feuerwehr unverletzt. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung