02.04.2020

"Corona" ist schuld: Im Schriesheimer Sport ist alles bis Ende der Osterferien abgesagt

"Corona" ist schuld: Im Schriesheimer Sport ist alles bis Ende der Osterferien abgesagt

Beim KSV wurde mittlerweile die Geschäftsstelle geschlossen Schriesheimer. Viele Termine nach dem 19. April sind schon abgesagt.

Schriesheim. (hil) Den Schriesheimer Sportvereinen geht es so wie vielen anderen in der Nachbarschaft an der Bergstraße: Sowohl der Trainings-, als auch der Spielbetrieb ruht völlig, "Corona" ist schuld. Weil auch Sitzungen untersagt sind und an eine Vorbereitung nicht zu denken ist, haben sich die Verantwortlichen des SV Schriesheim entschlossen, das Fest am 1. Mai im Sportzentrum abzusagen. Auch die Jugendturniere im Rahmen des Maifestes sogar unter Flutlicht beim "Allianz Juniors Cup" für D-Junioren am 30. April und 1. Mai (E-Junioren) sowie für die F-Junioren und Bambini in Form von Spielfesten werden nicht stattfinden, wie Hermann Morast, einer der Hauptorganisatoren, sagt. In den Pfingstferien wollte der SVS eigentlich mit 25 B-Junioren und Betreuern zu einem internationalen Turnier an die Costa Brava reisen, doch auch das scheint in Gefahr zu sein, nicht durchgeführt zu werden.

Des Weiteren plante der SVS mit der 1. Fußballschule Rhein-Neckar zu Beginn der Sommerferien ein Fußballcamp für Kinder, das vielleicht doch stattfinden könnte. Das gesamte Sportgelände ist aufgrund der Corona-Verordnung des Land Baden-Württemberg bis mindestens zum 19. April geschlossen.

Beim KSV ist die Geschäftsstelle ab sofort geschlossen, doch über die E-Mail-Adresse ksv-schriesheim@t-online.de ist sie zu erreichen. Aufgrund der Vorgaben durch die Behörden hat sich der KSV entschlossen, bis auf Weiteres den Trainingsbetrieb beim KSV Schriesheim komplett einzustellen – dies betrifft alle Übungsstunden des Vereins, den kompletten Rehasport und alle Fitnesskurse, und in den KSV-Hallen finden keine Trainingsstunden statt.

Dies gilt so lange, bis von den Behörden Entwarnung kommt. Das KSV-Medaktiv-Sportstudio ist vorübergehend geschlossen, dies gilt zunächst bis einschließlich 19. April. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet nicht im April, sondern zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Beim TC Schriesheim ist aufgrund der Allgemeinverfügung die Tennishalle geschlossen, und es ist verboten, die Freiluftplätze, die Ballwand und den Allwetterplatz zu nutzen. Ebenso müssen die geplanten Arbeitseinsätze abgesagt werden. Diese Verfügung gilt vorerst bis zum 19. April, die weitere Entwicklung muss abgewartet werden.

Auch die Handballer des TV Schriesheim können nicht in "ihre gute Stube Schulsporthalle", um dort zu trainieren oder um Punkte zu spielen. Bis zum 19. April hat der Badische Handball-Verband alle Spiele abgesetzt, und die TVS-Abteilungsleitung hat sich deswegen entschieden, den Betrieb bis Ostern einzustellen. Beim Minigolfclub ruht ebenfalls der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb – die Anlage ist geschlossen und wird wieder geöffnet, wenn die vorgegebenen Richtlinien es ermöglichen, sagt Zweiter Vorsitzender Reiner Ritschel.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung