04.07.2020

Altenbach: Zukunft des Fitness- und Freizeitstudios "Move" weiter ungewiss

Mehrere Anfragen von Interessenten - Mögliche Lösung zerschlagen

Schriesheim-Altenbach. (hö) Bei der letzten Ortschaftsratssitzung war das Fitness- und Freizeitstudio "Move" Thema – und dabei hörte es sich so an, als sei sein Weiterbetrieb in trockenen Tüchern. Wie am 30. März berichtet, soll es zum Jahresende nach knapp 20 Jahren geschlossen werden – wegen "fehlender nachhaltiger Wirtschaftlichkeit und des immer größer werdenden Renovierungsrückstaus", wie es in einem Schreiben an die Mitglieder hieß. Zudem habe es in den letzten Jahren erhebliche Auflagen beim Brandschutz gegeben. Damals sagte Rebecca Schönleben – neben Susanne Hermann eine der beiden Studioleiterinnen –, dass man auf einen neuen Besitzer hoffe.

Eine RNZ-Anfrage beim "Move", das während der Corona-Zwangspause zwischen dem 16. März und dem 7. Juni geschlossen war, ergab aber, dass die Zukunft weiter ungewiss ist. Von Seiten der beiden Studioleiterinnen hieß es, dass es zwar mehrere Anfragen von Interessenten gegeben habe; einmal sei man an einer Lösung nahe dran gewesen, aber das habe sich dann doch zerschlagen. Jetzt gehe die Suche weiter. Das "Move" sei nicht nur ein Fitnessstudio, betonen beide, sondern ein wichtiger Treffpunkt im Vorderen Odenwald.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Der Goldene Hirsch liefert jetzt - anklicken, bestelle und liefern lassen ...

Der Goldene Hirsch liefert jetzt!

Anklicken, bestellen und liefern lassen ...