30.07.2021

Ein akrobatischer Tag - und zwar für alle

Ein akrobatischer Tag - und zwar für alle

Akrobatik vor den großen Ferien: Das „Unterwegs-Varieté“ gab im Sportzentrum ein Gastspiel – und Heimspiel – eigens für rund 750 Schüler des Kurpfalz-Gymnasiums. Foto: Dorn
Kleine Entschädigung für Pandemie-Entbehrungen: Das "Unterwegs-Varieté" verzaubert die Schüler des Kurpfalz-Gymnasiums.

Von Max Rieser

Schriesheim. Man hörte schon von Weitem, dass am Sportzentrum gefeiert wurde. Und eine Feier war es wirklich, die das Kurpfalz-Gymnasium für rund 750 Schüler am vergangenen Dienstag organisiert hatte. Ein Sportfest gab es in diesem Jahr coronabedingt nicht, aber man wollte die Schüler auch nicht einfach so in die Ferien entlassen, nachdem es für alle ein Schuljahr voller Entbehrungen war.

Schulleiter Hans-Peter Kohl hatte das "Unterwegs-Varieté" im Juni auf der Mannswiese bei der Schriesheimer Hütte gesehen. Er war sofort begeistert und sagte: "Das soll es werden!" Den Plan, ein Fest zu veranstalten, um die gesamte Schule mal wieder zusammenzubringen, hatte er schon vorher. Es sei wichtig für die Schüler, wieder ein gemeinsames Erlebnis zu haben, nachdem sie sich lang gar nicht sehen konnten und alle schulischen Aktivitäten ausfallen mussten.

Durch Sportlehrer Florian Beierer war der Kontakt zur Truppe dann schnell hergestellt. Er kennt Avital und Jochen Pöschko vom Varieté-Ensemble persönlich. Außerdem besucht die Nachwuchsakrobatin Ma’ayan Pöschko ebenfalls das Kurpfalz-Gymnasium und geht wie Beierers Sohn in die sechste Klasse.

Das Varieté, das mit seinem Weltklasseprogramm aus Unterhaltung, Musik und Akrobatik zu begeistern weiß, war dann gleich überzeugt. Eigentlich bespielt die Truppe große Bühnen auf der ganzen Welt, war aber bei ihrem Auftritt vor dem Gymnasiasten nicht weniger enthusiastisch. Ein eigens ausgearbeitetes Hygienekonzept wurde von der Stadtverwaltung umgehend gebilligt, und es konnte in die nähere Planung gehen.

Um die Klassen nicht zu vermischen, wurden mit dem Streuwagen kleine Parzellen auf den Rasenplatz gezeichnet. In jeder Parzelle konnte eine Klasse Platz nehmen. Bei der Bewirtung schaute man sich das Vorgehen bei den "Picknick-Konzerten" ab, bei denen Speisen und Getränke per App bestellt werden können und dann an den Platz gebracht werden. So hoch technisiert war es zwar nicht, aber einige Schüler der SMV gingen mit einem Bollerwagen durch die Reihen, verkauften Brezeln und Getränke und verteilten sogar kostenlos Wassereis.

Bevor es aber ans Trapez ging, spielte die Unterstufen Schulband "Fünfer-Chor" zur Begrüßung unter anderem den John Lennon Klassiker "Imagine". Musiklehrerin Rebecca Ohlig dankte Beierer für seine Initiative – und "dass er das alles auf die Beine gestellt hat." Für die Band sei es schwer gewesen überhaupt zu proben, und sie freue sich sehr, dass man in diesem Rahmen einen kleinen Auftritt machen konnte.

Der Direktor sagte in seinem Grußwort, dass es ihn ungemein freue, bei so angenehmem Wetter zusammenkommen zu können, und er hoffe, dass sie mit der Veranstaltung eine schöne Erinnerung mit in die Ferien nehmen könnten.

Durch leichte Bewölkung und eine angenehme Brise konnte man es auf dem Platz gut aushalten. Aber auch die Schüler waren bestens gerüstet. So brachte eine Gruppe sogar einen Sonnenschirm mit, unter dem man es sich auf Campingstühlen bequem gemacht hatte. Andere trugen Bänke auf den Rasen, um nicht auf dem Boden sitzen zu müssen. Das tat auch eine Gruppe von Schülern der Klassenstufe J1. Sie berichteten, dass sie eigentlich gar keinen Unterricht gehabt hätten, sich die Vorstellung aber trotzdem anschauen wollten, statt nach Hause zu gehen. Im Kollegium der Schule kam das Angebot sehr gut an. Demet Üstünel-Hartbauer sagte: "Das ist wirklich Balsam für die Seele." Alle hätten sich extra für die Veranstaltung getestet und würden großartig aufeinander achten. Das würde es zu einer besonders schönen Erfahrung machen.

Als das Programm der Artisten dann losging und "Mr. Van Dee" die Menge direkt zum Mitmachen animierte, war die Begeisterung spürbar – und das Vorhaben der Schulleitung, alle wieder etwas zusammenzubringen, geglückt.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung