21.10.2021

24-Jähriger stoppt betrunkene Geisterfahrerin am Branichtunnel

Eine Vollbremsung verhinderte einen Frontalzusammenstoß im Tunnel. Danach verfolgte er die Fahrerin.

Schriesheim. (pol/mare) Am Dienstagabend hat ein 24-jähriger Autofahrer eine völlig betrunkene Autofahrerin gestoppt. Das berichtet die Polizei.

Gegen 21.15 Uhr war der 24-Jährige im Branichtunnel in Fahrtrichtung Wilhelmsfeld unterwegs, als ihm die 56-Jährige als Geisterfahrerin entgegenkam. Er musste eine Vollbremsung machen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Danach wendete er sofort und fuhr der Frau hinterher.

Dabei beobachtete er, wie die Betrunkene erhebliche Schlangenlinien fuhr. Kurz nach dem Tunnelausgang überholte er und bremste den Wagen der Frau aus. In einer Nothaltebucht blieben die beiden Fahrzeugen dann stehen. Hier hielt der 24-Jährige die Frau fest, bis die zwischenzeitlich verständigten Polizisten eintrafen.

Die 56-Jährige musste mit zum Polizeirevier Weinheim, wo ihr ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Das Ergebnis hierzu steht noch aus. Ihr Führerschein sowie ihr Fahrzeugschlüssel wurden beschlagnahmt.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung