09.11.2021

Bürgermeisterwahl Schriesheim: Oeldorf-Wahlplakate beschädigt

Bürgermeisterwahl Schriesheim: Oeldorf-Wahlplakate beschädigt

Christoph Oeldorf. Foto: Dorn
Etwa zehn Poster wurden von bislang Unbekannten abgerissen.

Schriesheim. (hö) Am Wochenende wurden in größerem Umfang Wahlplakate des Bürgermeisterkandidaten Christoph Oeldorf heruntergerissen und beschädigt. Bürgergemeinschaft-Stadträtin Liselore Breitenreicher, die Oeldorf unterstützt, hat diese Vorfälle dokumentiert, angeblich wurden teilweise Poster seiner Konkurrentin Fadime Tuncer über die ihres Mitbewerbers geschoben.

Auch im Rathaus ist das bekannt: "In der Tat wurden von unserem Gemeindevollzugsdienst Plakate in Schriesheim eingesammelt. Hierbei handelte es sich um etwa acht bis zehn Wahlplakate von Herrn Oeldorf sowie weitere Werbeplakate. Die Plakate lagen teils auf der Straße oder waren nicht mehr ausreichend fixiert. Ob sie absichtlich beschädigt oder heruntergerissen wurden oder sich durch anderweitige externe Einflüsse (zum Beispiel Sturm) gelöst haben, ist uns nicht bekannt. Herr Oeldorf wurde informiert."

Fadime Tuncer weist jeden Verdacht von sich, dass ihr Team damit etwas zu tun haben könnte ("Das ist auch nicht unser Stil"), denn um das Plakatieren kümmert sich eine Fachfirma – dieselbe wie bei Oeldorf –, sie bekomme die Poster erst gar nicht zu Gesicht. Zudem könne sie selbst über beschädigte Poster berichten – und zwar schon von Beginn ihrer Kampagne an.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung