25.03.2022

Breitenreicher gründet die ISB

Breitenreicher gründet die ISB

Liselore Breitenreicher. Foto: pd
Nach einem Zwist bei der Bürgergemeinschaft Schriesheim gibt es eine neue Gruppierung.

Schriesheim. (hö) Liselore Breitenreicher nutzte die Haushaltsrede, um ihre neue Gruppierung "Initiative Schriesheimer Bürger" vorzustellen, nachdem sie zusammen mit Hilmar Frey bei der Bürgergemeinschaft Schriesheim (BgS) ausgetreten war: "Bekanntermaßen haben sich Hilmar Frey, ich und andere mangels gemeinsamer Basis und wegen vielerlei Störfaktoren von der BgS getrennt. Gleichwohl wollen wir weiterhin für die Schriesheimer Bürger da sein, ihnen zuhören, ihre Beweggründe verstehen und entsprechend handeln in einer neuen Formierung mit dem neuen Namen ,Initiative Schriesheimer Bürger’."

Aber wieso nutzte Breitenreicher ausgerechnet die Haushaltsrede? "Wir haben den neuen Namen erst seit zwei Wochen, jetzt wollen wir ihn offiziell machen. Und bei meiner Rede vor dem Gemeinderat haben wir auch ein gewisses Podium."

Auf die Gründe für den Zwist in der BgS wollte sie vor dem Gemeinderat nicht mehr eingehen: "Dazu ist alles gesagt." Aber es war ein längerer Prozess, weswegen sich die BgS entzweite: Nicht jeder wollte Breitenreicher und Frey in der Unterstützung des Bürgermeisterkandidaten Christoph Oeldorf folgen, vor allem nicht BgS-Mitbegründer Stefan Bernauer. Die Lage eskalierte, als Breitenreicher die "Uffbasse"-Aktion mit 500 Demonstranten am 17. Januar gegen die coronaskeptischen "Montagsspaziergänger" auch im Namen der BgS unterstützte. Das wiederum kritisierte Bernauer, der selbst bei den "Montagsspaziergängern" dabei ist: Man würde in die rechte Ecke gedrängt. Daraufhin erklärten Breitenreicher und Frey ihren Austritt aus der BgS.

Damals ließ Breitenreicher offen, ob sie eine neue Gruppierung gründet, ihr Stadtratsmandat wollte sie aber behalten. Nun gibt es also die ISB, zu der neben Frey auch noch einige Unterstützer aus BgS-Zeiten wie Shelan Khoja, Andreas Gehrig, Bernd Doll oder Jörg Dalmolin gehören. In den nächsten Wochen sind ein Info-Abend und ein Stand auf dem Wochenmarkt geplant, dann will man sich, wohl im Mai, als eingetragener Verein offiziell gründen – was dann aber mit einer Mitgliedschaft verbunden wäre. Auch ein Programm soll noch folgen. Eine Internetseite ist noch in Arbeit, in den nächsten Monaten sollen themenbezogene Vorträge mit Experten folgen.

Und die alte BgS? Die macht erst einmal weiter, wenn auch ohne die alte "Aktiven"-Gruppe. Und so gibt es bald im Mitteilungsblatt die Beiträge von der "alten" BgS um Bernauer und der ISB um Breitenreicher und Frey.

Copyright (c) rnz-online

Breitenreicher gründet die ISB-2
Hilmar Frey. Foto: pd

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung